Jump to content
PatStevens

Versandkosten, Länder und verschreckte Kunden

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe folgende Beobachtung gemacht:

(Wir haben niedrigere Versandkosten innerhalb Deutschlands (5EUR) und höhere im Ausland (7EUR).)

Wenn ein User in den Shop kommt, etwas in den Warenkorb legt, werden ihm 5EUR Versandkosten angezeigt.
Der Shop "weiß" ja noch nicht, woher der User kommt.

Geht der User nun in den Checkout, gibt seine Adresse (und auch sein Land, z.B. Spanien) ein, ändern sich die Versandkosten schlagartig auf 7EUR.

Hier steigen dann einige User aus.

Klar kann man es nicht jedem Recht machen, aber sollte man die Versandkosten ggf. anders kommunizieren? Wie handhabt ihr das?

Vielleicht wäre das customer reassureance Modul ein guter Weg (schon im Warenkorb und auf den Produktseiten hierzu Informstionen abzubilden)

Edited by PatStevens (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dort wo die Versandkosten angezeigt werden, ist ein Hinweis sinnvoll, daß sich die Versandkosten noch erhöhen können.

Nur eine so geringfügige Erhöhung sollte eigentlich keinen Kunden "verschrecken", ist vielleicht nicht klar ersichtlich in welchem Land sich dein Shop befindet? Oder rechnet der Kunde vielleicht aus irgendeinem Grund damit, überhaupt keine (oder generell niedrigere) Versandkosten zu bezahlen, handelt es sich um Produkte mit sehr niedrigen Preisen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst natürlich auch an deine Versandkosten "bei Lieferung nach Deutschland" einfügen.

Müsste das nicht durch das Rechtsicherheitsmodul eh gemacht werden? Sogar in einer If Abfrage, solange der Kunde nicht angemeldet ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 2/29/2020 at 11:52 AM, PatStevens said:

Der Shop "weiß" ja noch nicht, woher der User kommt.

Das nicht, aber er weiß sehr wohl, ob sich der Kunde angemeldet hat, und das kann man ausnutzen:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Shop kann schon wissen, woher der User kommt, anhand der IP oder ggf. Spracheinstellung des Browsers.

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 hours ago, rictools said:

Der Shop kann schon wissen, woher der User kommt, anhand der IP oder ggf. Spracheinstellung des Browsers.

Das ist erstens viel umständlicher und zweitens keineswegs immer zielführend. Wenn die Kunde einen Browser mit VPN wie z.B. Opera verwendet, kannst du die IP vergessen. Nur mal interessehalber: Wie würdest du denn die Abfrage der Browsersprache im Warenkorb technisch umsetzen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da war ich dran schuld, mein Post wurde auch nicht gleich veröffentlicht wegen "Spr_cheinstellung".

Die Erkennung ist natürlich nicht sicher, es kann auch jemand aus dem Ausland den Shop besuchen und an eine Lieferadresse in Deutschland liefern lassen. Und natürlich sprechen auch Besucher, die sich in einem Land befinden, mitunter eine andere Sprache. Aber in den meisten Fällen sollten solche Erkennungen schon funktionieren und sie werden ja nicht selten auch eingesetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da war ich dran schuld, mein Post wurde auch nicht gleich veröffentlicht wegen "Spr_cheinstellung".

Die Erkennung ist natürlich nicht sicher, es kann auch jemand aus dem Ausland den Shop besuchen und an eine Lieferadresse in Deutschland liefern lassen. Und natürlich sprechen auch Besucher, die sich in einem Land befinden, mitunter eine andere Spr_che. Aber in den meisten Fällen sollten solche Erkennungen schon funktionieren und sie werden ja nicht selten auch eingesetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

joa. fluglinien machen das z.B., um je nach land einen höheren/niedrigeren preis auszugeben.

das sich zunichte machen, wo der kunde wohnt, wenn er sich angemeldet hat, geht ja schon "out of the box", dann wird je nach addresse der entsprechende versandpreis genutzt.

ich habe nun das customer_reassurance modul genommen, so steht auf jeder artikelseite, im warenkorb, und während des checkouts immer was sache ist:

image.png.b94cff0231d8925b9487c0d9d7e36e12.png

Das zuordnen der IP des Benutzers zur Ländererkennung dürfte in 80% (oder mehr) der Fälle passen, aber halt nicht immer.
Und dann schrecke ich wohlmöglich immer mal ein paar deutsche ab, die dann (fälschlicherweise) sehen "7EUR Versand", wenn sie nen proxy nutzen oder im ausland sind. vermutlich hätte ich somit dann nicht viel gewonnen.

würde es daher auch erstmal nicht heranziehen. 

Edited by PatStevens (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More