Jump to content
Skaiste

Hilfe

Recommended Posts

Hallo an alle ich bin da neu gibt's da Leute wo kernst sich gut aus und helfen kann ….?

Danke Skaiste

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Skaiste,

willkommen im Forum.

Am besten fängst du mal an und baust einen Shop auf und dann wenn eine spezifische Frage zu einem bestimmten Problem hast, stellst du sie hier im Forum.

Falls du eine Agentur suchst, die dir deinen Shop gegen Bezahlung aufbaut, kannst du im Forum unter der Rubrik "Jobs" eine entsprechende Anfrage einstellen.

Generelle Unterstützer die dir bei den Problemen beim Shopaufbau kostenlos helfen wirst du hir allerdings kaum finden.

Grüsse
Whiley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Whiley , vielen Dank für deine Antwort. Ich habe ein Prestashop seit einem Jahr aber tu mir schwer dabei. Mein Prestashop ist ein Onlineshop für Nahrungsergänzungsmittel. Mit dem Programm 17.4.4 . Ich weiß nicht welches Modul ich zusätzlich installieren kann, dass ich mehr Leute erreichen kann und das es besser läuft. Hast du sonst noch   Irgendwelche Vorschläge welches Modul gut ist? Danke für deine Zeit und schöne Grüße aus Österreich.

Skaiste 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb Skaiste:

Ich weiß nicht welches Modul ich zusätzlich installieren kann, dass ich mehr Leute erreichen kann und das es besser läuft.

Ein Modul für den "Shoperfolg" gibt es leider nicht!

Ich kenne mich mit Nahrungsergänzungsmitteln nicht aus, sehe aber das Google mir bei der Suchanfrage "Nahrungsergänzungsmittel kaufen" über 7 Millionen Treffer bringt. Nun wirst du ja, da du dich in diesen Markt gestürzt hast irgend etwas besonderes haben, auf Grund dessen du glaubst, daß die Leute gerade bei dir bestellen werden, und nicht bei einem der anderen unzähligen Anbieter. Dieses Besondere - was auch immer es ist - gilt es herauszustellen und bei deiner anvisierten Zielgruppe zu bewerben. Ich vermute du hast einen Businessplan erstellt und deine Werbestrategie festgelegt. An dieser Stelle mußt du einhaken und quer denken (Viralwerbung, Influencer, Youtubevideos, Onlineseminare, Beiträge in Fachforen, Gewinnspiele, Mydealz-Aktionen...)

Viel Erfolg
Whiley

PS

Stell doch deinen Shop hier mal vor:

https://www.prestashop.com/forums/forum/278-shopvorstellung/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir den Shop gerade mal angeschaut. Was mir als erstes auffällt, ist das recht technisch wirkende (und damit meiner Meinung nicht gerade einladende) Banner mit "säurebildend ...". Auch die folgenden Banner (mit Banalitäten wie "Trink dich gesund") bewirken wohl eher wenig Interesse bei potentiellen Kunden.

Dann findet man als Warengruppe nur "Wasserionisatoren" und "Gutscheine", die anderen Warengruppen nur beim MouseOver über "Startseite", eine Idee auf die wohl - vor allem wenn sie sich auf der Startseite befinden - nur wenige kommen werden.

Darunter sieht man dann bei "Beliebte Artikel", daß du auch mehr zu bieten hast, allerdings ohne jedwede Infos, warum man nun gerade bei dir kaufen sollte, die Produkttitel sind viel zu früh abgeschnitten. Dann nutzt du keine Friendly-URLs, sehr sehr schlecht für Google (dazu kommt die für Google uninteressante Domain)!

Dann beginnt ein Produkttext z. B. so:

Zitat

Hochwirksame Leber-Kräuter-Tinktur. Abfüllung in miron Violett-Glas-Flaschen zur optimalen, lichtgeschützen Aufbewahrung. Einfache tröpfchenweise Entnahme durch die im Lieferumfang enthaltene Pipette. ... (Dann erst kommen Infos zum Produkt selbst)

Meinst du, deine Kunden interessieren sich in erster Linie für die Flasche und weniger für den Inhalt? Und warum in aller Welt gliederst du das nicht in Absätze und verwendest bei Aufzählungen Kommata? Und prüfst die Rechtschreibung? So wirkt das lieblos hingeschludert.

In der Langbeschreibung findet man dann den identischen Text der Kurzbeschreibung und muß erst in der Textwüste suchen, was man noch nicht gelesen hat. Da empfiehlst du dem Kunden dann auch noch, nicht das auf der Seite angebotene Produkt zu kaufen, sondern statt dessen ein Gesamtpaket, das aber nicht verlinkt ist (warum sollte man es dem Kunden denn einfach machen ...).

Du verrätst dem Kunden, wie viele Artikel du (vorgeblich, ich glaube nicht an die 99 Flaschen ...) auf Lager hast, nicht gut wenn man sehr wenig verkauft ... Und dann steht da ein Lieferdatum von 2018, da stimmt wohl was nicht ...

Verschiedene Inhalte (z. B. Infos zu Versandkosten, Zahlungsarten, Datenschutz) fehlen oder sind in englischer Sprache. Einen Link zu einem Impressum finde ich nicht. Eigentlich spricht auf den ersten Blick alles für einen Fakeshop ... Auf jeden Fall ist der Shop nicht fertig.

Muß man in Österreich eigentlich keine Grundpreise angeben?

Den Text in deinem Logo kann man nur mit sehr guten Augen entziffern.

Also da bleibt noch viel zu tun für dich oder einen Dienstleister.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More