Jump to content

patworx

Members
  • Posts

    10
  • Joined

  • Last visited

Contact Methods

Profile Information

  • First Name
    Patrick
  • Last Name
    Weinstein

patworx's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

  • Week One Done Rare
  • One Month Later Rare
  • One Year In Rare

Recent Badges

1

Reputation

  1. Hallo zusammen, rein technisch, mal etwas ausgeholt: es gibt hier in der PrestaShop-internen PaymentModule.php Klasse folgende Methode: public function validateOrder() Innerhalb dieser Methode wird, falls die Bestellung "logable" ist, EINMALIG die Methode $order->addOrderPayment() ausgeführt. Diese speichert den Eintrag für "Zahlungsart". Das Amazon Payments Modul ruft diese addOrderPayment() Methode zu keiner Zeit direkt auf, sondern führt nur die Order-Validierung durch. Die Frage ist nun, ob ein anderes Modul welches z.B. über den hook "actionValidateOrder" oder "actionPaymentValidation" eingebunden ist, nochmalig irgendeinen Prozess anstößt, der dann addOrderPayment() durchführt. Wir haben jetzt beim genannten Shop von RJD2 ein paar Loggings durchgeführt, und es hat sich tatsächlich irgendwas eingeklinkt. Welches Modul das letztendlich ist, können wir noch nicht final sagen - aber da es sowohl bei Paypal als auch Sofortüberweisung als auch unserem Amazon Payments Modul auftritt, wird das wohl dann der Übeltäter sein...
  2. The AJAX request returns "error". So this is the generic message But when "error" is returned, there must be an entry in the error-log.
  3. This is the generic message of PrestaShop. Could you please look in your php-errorlog? There you should find a specific message what's going wrong. At this specific point, this message usually appears if there is some problem with php-curl, fetching the user-data from Amazon. Could be server-related or configuration-related. If you need further support, please contact us at [email protected] That's the fastest way to get to us, so we can help. Thanks!
  4. Super Sache, wenn das Forum Mails verschluckt ;-) @schibulski: 1) Das ist bereits geschehen, wir können nur das Update derzeit nicht einspielen weil wir auf den Release eines vorherigen Updates von PrestaShop warten. Das verzögert sich momentan leider alles, weil bei PrestaShop die Entwickler allesamt für das 1.7er Projekt eingebunden sind... sind wir auch nicht glücklich, könnens aber nicht beeinflussen. 2) Haben wir auf der Liste 3) Das ist leider GENAU SO von Amazon Payments gewollt ;-) ... da können wir nicht wirklich was drehen 4) Amazon Payments ist extra so ausgelegt, dass der Kunde garkeine Adressdaten mehr eingeben muss. Das heißt, im besten Falle hat der Kunde direkt im Warenkorb auf den "Bezahlen mit Amazon" Button geklickt, und überspringt damit die anderen Schritte. So war das ursprünglich auch eingebaut. Erst später wurde, auf Wunsch von Händlern, der Amazon-Payments Button überhaupt in den "normalen", letzten Schritt "Bezahlen" integriert. @kulli: danke ...ja, wir haben hier noch 'n normales Agenturleben mit diversen Projekten zu wuppen, daher sind wir im Forum nicht so aktiv. Wenn ne Mail reinkommt mit einer Benachrichtigung, dann kann man auch direkt reinschauen. Ansonsten ist direkter Kontakt einfach der schnellere Weg.
  5. Kannst Du uns mal bitte direkt unter [email protected] kontaktieren, damit wir hier Support leisten können? Bei unseren Kundenshops läuft die aktuelle Version, der Fehler ist nicht vorhanden. Bzgl. der Geschichte im Footer im Backend müssten wir auch individuell schauen...
  6. Hi Chalst, das Update ist heute von PrestaShop angenommen worden, leider haben die dort immer einen 24h-Zyklus. Das heißt morgen sollte es im Backend dann verfügbar sein. Getestet wurde es in den Entwicklungssystemen, es ist jedoch beim commit ins repository am Ende eine Datei "verschüttet" gegangen, und daher hat's dann gekracht, da der commit vom Presta-Team selbst nicht funktional geprüft wurde.
  7. Hallo Chalst, leider hat es hier ein kleines Problem mit dem letzten Update gegeben, eine Aktualisierung ist bereits bei PrestaShop eingereicht. Wir hoffen dass das so schnell wie möglich freigegeben wird, PrestaShop weiß ebenfalls schon Bescheid und wird das eingereichte Update bevorzugt behandeln. Ich hoffe dass es bereits morgen verfügbar ist und dann wieder alles klappt!
  8. Hallo dusticelli, hier ein Screenshot vom Flyout (das ist im Standard-Template auf jeder Seite vorhanden, und fährt bei mouseover über den Warenkorb aus): Performance-Einbußen sind uns bis jetzt eigentlich nicht untergekommen - zudem wird bei entsprechender Einstellung im Shop das JS-Gedöns auch erst am Ende der Seite eingebunden, sodass der Shop ja grundsätzlich schon geladen ist.
  9. @Gurkcity 1) aktuell noch nicht - das wird gerade bei Amazon intern besprochen, da warten wir auch noch 2) derzeit nicht. Ich werde aber mal mit Amazon sprechen, ob das nicht doch als optional angeboten werden kann - grundsätzlich war es aber so gedacht, dass der Button genau dort erscheinen soll. 3) nicht direkt von uns - das Modul wurde von PrestaShop und Amazon geprüft & abgenommen, inwieweit hier etwas in Sachen Rechtssicherheit gecheckt wurde, kann ich aber nicht beurteilen. Ich werde hier auch noch mal nachhaken. 4) Hier habe ich soeben noch mal angefragt - wenn es etwas gibt, gebe ich Bescheid! 5) Leider nein, die separate (alte) Version mussten wir leider entfernen. Das hat Gründe die wir leider selbst nicht beeinflussen können. @dusticelli Man kann Login abschalten und nur den "Pay"-Modus verwenden. Dennoch müssen Amazon-Scripts geladen werden, da nur mit diesen Scripts der Button in das Warenkorb-Flyout kommt. Da das Flyout auf jeder Seite vorhanden ist, muss auch das Script dafür eingebunden werden. Wenn Du das so nicht möchtest, könntest Du den Hook (displayHeader) im Adminbereich mit Hilfe der Ausnahmen so konfigurieren, dass er tatsächlich nur im Warenkorb und Checkout erscheint, sonst auf keiner Seite. Dann wäre aber der direkte Bezahl-Button auch nicht mehr im Flyout vorhanden.
  10. Hallo zusammen, ich klinke mich hier mal ein :-) - die Auswahl der Lieferanten ist zwingend, denn je nach gewählter Adresse aus dem Amazon-Adressbuch kann es sein, dass nur bestimmte Lieferanten möglich sind - AGB müssen auch separat noch einmal bestätigt werden (Vorgabe) Die Ansicht selbst wird gerade noch mal etwas überarbeitet, und in Kürze in einem neuen Pull Request ins Modul eingespielt. Dies wird dann wieder von PretsaShop validiert und dann veröffentlicht. Wir gehen hier also auch den ganz normalen Weg wie jedes andere Modul im github auch. Die Screenshots in der Doku werden aktuell gerade ausgetauscht, die stammen tatsächlich noch aus der Vorgängerversion. @Gurkcity: die Adressen überschreiben keine vorhandenen im Kundenaccount, sondern werden separat angefügt. @kulli: hast Du die aktuelle Version am Laufen? Dort sollte der button auf der "05. Zahlungsart" eigentlich wie angehängt dargestellt werden. Ansonsten schreibt uns bei Fragen am besten direkt an ([email protected]), da können wir deutlich schneller reagieren als hier im Forum. Danke :-)
×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More