Jump to content

rstr02826

Members
  • Posts

    62
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by rstr02826

  1. Hallo, ich habe unter PS 1.6.0.14 den Multishop Modus mit 2 Shops aktiviert und auch entsprechend konfiguriert. Es werde nur die Artikel und das Lager gemeinsam benutzt. Alles andere ist getrennt. Front Office Template ist default Dabei habe ich zunächst das Problem, dass ich im BO keine Bestellung für den zweiten Shop anlegen kann. Wenn das über das Frontend gemacht wird funktioniert das ohne Probleme. Ich bekomme beim Speichern der BO Bestellung die Fehlermeldung "Das Feld id_cart ist ein Pflichtfeld." Im Hauptshop funktioniert das alles ohne probleme und gehört quasi zum Tabesgeschäft, da manche Kunden auch per Email bestellen. Hat irgendjemand eine idee wie man das lösen kann? Wäre für Infos dazu dankbar.
  2. Hallo, nein, habe keine akzeptable Lösung für das Problem gefunden. Der einzige Weg geht über einen Split der Sonderpreise für definierte Kundengruppen. Dazu musst du aber umständlich rechnen, damit die Prozente bei den anderen Kundenpruppen später auch den richtigen Betrag ermitteln. Funktioniert auch nicht für alle eventuellen Fälle.
  3. Hallo, ich habe unter PS 1.6.0.14 ein Multishop mit 2 Shops laufen. Einmal Standard und einmal B2B Modus. Gemeinsamer Artikelstamm. Beide Shops verwenden das gleiche Template. Für Shop 1 kann ich ohne Probleme eine order manuell erstellen. Alles wunderbar. Für Shop 2 bekomme ich beim Erstellen der Order die fehlermeldung "Das Feld id_cart ist ein Pflichtfeld." Die Order wird nicht ausgeführt. Als Kunde kann ich vom Frontend allerdings einen ganz normale Bestellung machen, die erscheint dann auch ganz normal. Hat jemand eine Ahnung womit das zusammenhängen kann, bzw. wie man soetwas löst dass es funktioniert? Danke
  4. Hallo Kulli, habe mir dazu einen Workaround ausgearbeitet. Ist zwar aufwändig, aber funktioniert für diesen Zweck bei mir.
  5. Hallo, weiss jemand wie man bei PS 1.6.0.14 im Standard Template die maximale Eingabe der Adressdaten für die Textfelder auf 30 Zeichen beschränken kann. Problem ist in Verbindung mit einem Transportdienstleister (DHl, DPD, UPS etc.) und einer Datenübergabe, dass nur eine bestimmte Anzahl Zeichen akzeptiert (manche können 30 andere können 34 Zeichen) werden bei der Übergabe. Ansonsten kommt es zu einer Fehlermeldung und die Daten können nicht übergeben werden. Ich kann nicht steuern was der Kunde letztendlich eingibt. und prüfe natürlich auch nicht jeden Auftrag. Daher muss ich die möglichen Eingabefelder bei den Adressdaten irgendwie in der Länge beschränken. Für Hilfe wäre ich dankbar. Danke
  6. Hallo Wuschel, hat funktioniert mit dem Workaround. Vielen Dank für deine schnelle Hilfe. .
  7. Hallo, habe seit ein paar Tagen folgendes problem mit PS 1.6.0.14 im Backoffice: wenn ich im Backoffice eine order anlegen will dann kann ich zwar alles erfassen, sobald ich aber speichern drücke bekomme ich vom Debugger folgende Fehlermeldung zurück: call to a member function getOrderTotal() on a non-object in /www/domain/classes/CartRule.php on line 1050. weiss jemand wie man das beseitigen kann damit es wieder funktioniert wie bisher? Bitte fragt nicht was dazu geführt hat...ich weiss es nicht. ich habe nur standardmässig die updates brav installiert. Der Kunde kann nach wie vor ganz normal im Shop bestellen. Wenn jemand eine Lösung zu dem problem hat wäre ich dankbar. Gruss
  8. Hallo Kulli, ja darüber denke ich auch schon länger nach. Habe auch schon eine Testinstallation dazu aufgesetzt. leider macht mich das aber auch nicht so richtig glücklich. Wir hatten ja bereits die Diskussion mit verschiedenen Domains auf einem PS Multishop. Scheint wirklich nur mit Subdomains zu funktionieren. Da muss man dann mit Rewrite Rules arbeiten. aber es gibt noch mehr Probleme oder vielleicht auch nur Wissenslücken zu dem Thema Multishop. Da sich irgendwie nicht wirklich jemand vollständig auszukennen, oder wenn doch dann nur für teures Geld in Form von Supportleistungen wo du nicht weisst ob die das auch wirklich lösen können. Naja ich werde da noch mal weiter grübeln und experimentieren zu dem ursprünglichen Problem. Aber danke.
  9. Hallo Kulli, ja das hatten wir schon mal in ähnlicher Weise diskutiert. Wir haben einen Bereich für die Handwerksbetriebe eingerichtet. Mit deiner Mischkalkulation ist das ja alles schön und gut, aber wir haben viel mehr Produkte für die fachlich versierten Handwerksbetriebe die normale Kunden gar nicht zu sehen bekommen. Der Handwerksbetrieb möchte aber auch die normalen Consumer Produkte einkaufen. Es wird auch je nach Kundengruppe mit Rabatten auf den LP gearbeitet. Mit deinem Vorschlag der Mischkalkulation komme ich hier auf keinen Fall weiter, da wir auch noch Projekte mit den Handwerkern abfahren die sehr genau kalkuliert sind. Und es gibt eine klare Regel im ganzen Unternehmen...kein Produkt geht unter HK=EK raus...sonst lassen wir die Finger davon... Ich will bei dem Thema einfach nicht aufgeben und muss dafür einen vernünftige Lösung finden. Andere Shopsysteme können soetwas von Haus aus...sind halt relativ teuer in der Anschaffung und haben dafür eben andere Macken. Wenn es ein Addon dafür gabe, dass genau das macht dann kaufe ich das auch. Leider hat mich bisher noch keines davon überzeugen können dass es funktioniert mit der Best Preis Regel. Tja...dann muss ich halt noch weiter graben. Aber trotzdem danke für deine Mühe.
  10. Hallo, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen bei diesem Thema. Ich möchte gerne Folgendes in PS 1.6.0.14 einrichten: Für einen Artikel gibt es einen Rabatt von -20 Euro auf den Standardpreis. Das gilt für die Kunden die standardmässig die Internetseite aufrufen (also Kunden, Gast, Besucher). Jetzt gibt es aber auch noch Kunden aus dem Handwerk in unserem System. Diese haben einen Rabatt auf die Kundengruppe von 10%. Dieser ist nach Anmeldung sichtbar. Leider wird derzeit dieser Rabatt auch auf die Artikel gewährt, die bereits im Preis reduziert wurden. Es passiert also folgendes...die -20 Euro und zusätzlich - 10% werden angezeigt. Das sollte so aber nicht sein. Korrekt wäre wenn das System erkennt welches der bessere Preis ist und nur diesen der Gruppe Handwerk anzeigt. Also entweder ist für die Gruppe Handwerk der Rabatt -20 Euro besser oder die -10% Regel. Aber nicht beides darf möglich sein. Es soll der Bestpreis angezeigt werden. Hat jemand eine Idee wie man so etwas in PS einrichten kann? Danke Wäre für Info dazu dankbar.
  11. Hallo Luca01, ja so geht es.... Hat halt den Nachteil, dass man es wieder für jede Sprache extra definiern muss. Ein Symbol wäre da einfacher.
  12. Hallo Luca01, das mit dem generellen "Start" Button entfernen hatte ich mir schon angeschaut. Ist leider nicht das was ich suche. Es geht natürlich um die trickreiche Variante wie du festgestellt hast. Würde es denn gehen wenn man den "Start" Button entfernt und ein eigenes Home Symbol einbaut, das man dann zusätzlich lädt und an die erste Stelle stellt und dieses dann mit der Startseite verlinkt?
  13. Hallo, PS 1.6.0.11 und Default Theme ich möchte gerne unterdrücken, dass wenn man in der horizontalen Menüleiste über den Start Button fährt keine Untermenüs eingeblendet werden. Für die restlichen Kategorien soll das ganz normal so bleiben. Nur die Anzeige aller Kategorien unter dem Start Button soll unterdrückt werden. Weiss jemand wie das geht? Danke
  14. Hallo Pete78, mich würde das Modul auch interessieren. Was kann das? und wo kann mn sich das anschauen? Gibts evtl. eine Demo? Für welche Länder in Europa funktioniert das? Danke
  15. Kulli, ja das ist natürlich alles handwerkliche Schwerarbeit... Aber mal im ernst...scheint wohl zu kompliziert zu sein zu definieren dass wenn bereits der Preis ein Aktionspreis ist keine weiteren Rabatte mehr gewährt werden sollen.. Ich habe schon alles mögliche versucht...aber bisher funktioniert da nichts so wie ich das will. Das mit dem Prioritätenmanagement habe ich mir noch nicht genau angeschaut. Wie soll das denn genau funktionieren?
  16. Hallo Kulli, ich bin zwar mit dem Thema Preisregeln schon erheblich weiter, aber mein problem ist damit nicht gelöst. Ich habe das vielleicht etwas undeutlich beschrieben. Für eine bestimmte Kundengruppe (Handwerker) gibt es 10% Preisnachlass. Das kann man ja bei der Kundengruppe hinterlegen. Jetzt haben wir aber Artikel in einer Sonderaktion mit entsprechend rabattierten (20%) Preisen. Auf diese reduzierten (20%) Preise soll aber die Kundengruppe (Handwerker) nicht auch noch 10% zusätzlich bekommen. Das heisst, dass die rabattierten Preise nicht durch die grundsätzliche Regel aus der Kundengruppe noch zusätzlich mit 10% rabattiert werden. Weiterhin möchte ich auch für bestimmte Warengruppen, die sowieso nur dieser Kundengruppe zur Verfügung stehen keinen Rabatt gewähren. Derzeit zieht er davon aber auch den Handwerker Rabatt ab. Kann man diese beiden Anforderungen irgendwie steuern? Danke für Hilfe
  17. Hi kulli, natürlich auf einer Testumgebung...daher ja auch meine blöden Fragen zu dem Thema. Als Subdomain funktioniert das in der Testumgebung bzw. habe ich das aufgesetzt. Aber das will ich ja nicht so haben, sondern als eigenständige Umgebung im Multishop wegen den gemeinsamen Artikeln. Mal warten ob andere User das irgendwie sauber gelöst haben. Im Moment habe ich dazu noch keine richtig gute Idee dazu und die Doku bringt einen auch nicht wirklich weiter.
  18. Hallo, bin auf der Suche nach jemandem der unter PS 1.6.0.11 und/oder 1.6.0.14 ein Multishop in folgender Art und Weise betreibt: Gemeinsame Artikel, unterschiedliche Kunden, unterschiedliche Orders, getrennte Domains (keine Subdomains) , getrennte Themes. Der Kunde soll natürlich nur die Domain sehen die er aufruft und nichts von dem jeweils anderen Shop mitbekommen. Wie ist da der Installationsprozess wenn man von einem bestehenden Einzelshop ausgeht. - Muss man das PS da komplett ine in einem neuen Verzeichnis (dem zugehörigen zu der Domain) nochmals installieren, oder nur irgendwelche Teilbereiche aus dem laufenden Einzelshop in das neue Verzeichnis kopieren. - Oder ist das Ganze via Webhoster bzw. Apache mit einer entsprechenden Umleitung zu lösen und es gibt nur ein PS Verzeichnis für alle Shops. PS erkennt dann automatisch woher der Aufruf kommt. Was ist hier die beste Vorgehensweise? Wer kennt sich da gut genug aus um mir hier vielleicht ein paar Tipps zu geben? Wäre nett wenn jemand weiterhelfen könnte.
  19. Hallo, ja...so sieht das bei mir auch aus. Soweit alles gut. Das funktioniert ja auch ohne Probleme. Aber ich bekomme immer zusätzlich noch alle Emails die auch an den Kunden gehen in Kopie an die Default Shopadresse [email protected] Und die will ich abstellen. Ich will nur die Emails die in dem Modul wie auf deinem Bild beschrieben verschickt werden. Die Emails an den Kunden sind ja davon unberührt. Die sollen nach wie vor normal rausgehen.
  20. Hallo, ich vergass...PS 1.6.0.11 Das Modul mit dem man einstellen kann wohin die Email für eingehende orders geht ist das Standardmodul "Email-Benachrichtigungen" von PS in der Version 3.4.9 Dort kannst du unter Händlerbenachrichtigung einstellen was passiert und wohin die Email für Order geht. Aber ich möchte die grundsätzliche Einstellung des BO für Mailbenachrichtigung abstellen. Mir reicht es völlig wenn die eingehende Order an z.B. [email protected] geht und nicht 3 Emails an [email protected]
  21. Hallo, ich möchte gerne folgendes abstellen. Bei uns im shop ist es so, dass Bestellungen immer an einen bestimmte Email Adresse versendet werden. Das kann man in den Modulen einstellen. Allerding wird jeglich Email die an den Kunden geht auch in Kopie an unserer Standard Email Adresse aus dem Shop versendet. Das führt dazu, dass jede AB Mail und Mail zu Status Änderung ebenfalls da ankommt. Da kommen dann meist so 3 Emails pro Auftrag an. Kann man das irgendwie abschalten? Es soll nur die Email über die Bestellung (Order Notification) an die im Email Modul hinterlegte Adresse versendet werden. Weiss jemand vielleicht wie man das abstellen kann? Danke für Hilfe
  22. Hallo eleazar, ich habe mir heute mal das Changelog der 1.6.0.13 bzw. 1.6.0.12 durchgelesen. Wenn ich das nicht falsch interpretiere, dann haben die was zu diesem Thema hier gefixt. Das hört sich doch ganz gut an zu dem Thema. [-] FO : Fix bug #PSCSX-4211 wrong invoice by country. Das müsste man mal genau prüfen da das eigentlich ein BO Problem ist
  23. Hallo schibulski, ich habe hier mal mitgelesen und zumindest hat das mit dem Cron auch bei mir etwas gebracht. Auch den Artikel aus deiner letzten Post habe ich gelesen. Ich bin leider nicht so tief in den PS Strukturen drin wie ihr das wohl seid. Jetzt würde mich in diesem Zusammenhang interessieren was genau du gemacht hast damit dir das geholfen hat. Was hat sich dadurch deutlich verbessert? Der rotierende Speicher Button kommt jetzt sofort schwarz? Hast du das File aus dem Github geladen und gegen irgendetwas ersetzt? Wenn ja, wie genau hast du das gemacht? Würde mich echt selbst interessieren weil das ist so ziemlich das nervigste Thema. Danke Gregory beschreibt hier leider nicht was genau zu tun wäre.
  24. Hallo eleazar, musste festtellen dass es bei mir leider auch nicht klappt in der Ps 1.6.0.11 habe auch schon die Codes verglichen innerhalb der beiden language datein. Auch smarty ist gelöscht worden... Noch irgendein Tip was da los sein kann? Habe hier leider mit 3 sprachen zu tun. Sowohl mitarbeiter als auch Kunden. Wäre sehr hilfreich.
  25. Hallo, ist ja eigentlich schon ein recht altes Thema. Weiss denn jemand ob dieser Workaround aus dem englischen Forum auch noch bei der PS 1.6.0.11 anwendbar ist? Oder ist der Bug mittlerweile in PS beseitigt worden? Wenn ja wo kann man das einstellen? Habe dazu zumindest nichts gefunden. Da wir mehrere Niederlassungen in verschiedenen Ländern haben würde ich gerne die PDF exakt auf die Sprache des Bestellers ausgeben. Vielleicht hat ja jemand das Thema auch in PS 1.6.0.11? Eine Info dazu wäre nett. Danke
×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More