Jump to content

rethus

Members
  • Posts

    120
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by rethus

  1. Hast du mal ein Link, wo man das Modul bekommt? Ich suche derzeit eins für die 1.5.4 bei dem der User auch kommentare zurücklassen kann.
  2. If I activate Memcache, the FrontEnd-Page works really well, but the backend will slow down extreamly. It means to save a product it takes more than 50 seconds. If I disable memcache, it's fast again. Is there a way to fix this? Seems to be a problem which exists since some time ago: https://www.prestashop.com/forums/topic/277897-slow-product-save/
  3. It's not yet in PayPal-Module 3.6.5. @Prestashpo-Team: Please fix this line in paypal_connect.php and change sslv3 with tls:
  4. I have the same error. Paypal Version 3.6.5 PrestaShop 1.5.6.2 I can't leave the Api-Passwordfield blank (throws a popup with an error-message). Hope someone can help me. fsockopen is activated (curl deaktivated), so _connectByFSOCK is used. An gives: Ändere ich aber die fsockopen-Zeile auf: erhalte ich folgende Meldung: PayPal response:TIMESTAMP -> 2015-01-16T17:23:14ZL_ERRORCODE0 -> 10002L_SHORTMESSAGE0 -> Authentication/Authorization FailedL_LONGMESSAGE0 -> You do not have permissions to make this API callL_SEVERITYCODE0 -> Error Hope somebody can help me to fix this.
  5. I don't got the facebook-module added to an hook. Each time I try to add, I got a message, thats impossible to add the module here. Can somebody give me a hint how to add the facebook-module to my shop?
  6. I have a multistore installation with 3 Stores inside. Now i wan't to migrate a 4th one to this multistore. But the 4th one is still an existing Prestashop (singlestore). How can I migrate this, and what have I've to do, to do it clean and fast?
  7. Thank you. Is there a way to switch this field for each Product? Maybe in the DB?
  8. In der Detailpage habe ich eine Anzeige, dass wenn ein Produkt verfügbar ist, dies ausgegeben wird. Im Sourcecode befindet sich dies in der product.tpl und sieht so aus: <!-- availability --> <p id="availability_statut"{if ($product->quantity <= 0 && !$product->available_later && $allow_oosp) OR ($product->quantity > 0 && !$product->available_now) OR !$product->available_for_order OR $PS_CATALOG_MODE} style="display: none;"{/if}> <span id="availability_label">{l s='Availability:'}</span> <span id="availability_value"{if $product->quantity <= 0} class="warning_inline"{/if}> {if $product->quantity <= 0} {if $allow_oosp} {$product->available_later} {else} {l s='This product is no longer in stock'} {/if} {else} {$product->available_now} {/if} </span> </p> Der springende Punkt ist, dass die Textausgabe genau dieses Smarty-Objekt ist: {$product->available_now} Ich finde aber keinen Punkt, wo dieser Text änderbar wäre. Kann mir da jemand einen Tipp geben?
  9. Ich suche ein Modul - oder Tipps zur Umsetzung -, wie man in Prestashop für jedes Produkt einen Button generieren kann, der eine Preisanfrage für das Produkt generiert. Optimal wäre eine Warenkorbfunktion, die dann eine gebündelte Preisanfrage erlaubt, vereinfacht würde es auch reichen, bei jeden Button-Klick auf das/ein Kontaktformular zu gelangen, wo dann z.B. schon der Produktname und Produktnummer voreingetragen sind, so dass der Kunde noch Bemerkungen einfügen und dann das Formular absenden kann. Ich freue mich auf eure Tipps.
  10. I have make a copy of the live System to my locac development-enviroment. First thing, which is really strang... if I submit the job to import a csv, the error-logs show this message countless times: Seems that the import-tool try to send a mail for each single row in the csv that should be imported. No wonder, why a import of a short csv-file need so much time. Now my real Problem. I've downloaded the example-csv, remove some columns and fill the rest with my data. Last column is "ID / Name of shop". I've looked in the Backend to the multishop section and see in the Listing of available shops the ID 3 in front of the needed shop. So i put the 3 to the last Column for each Line in my csv. Than i do the import, but all the files are saved in shop 2 instead of shop 3 After import, i got this messages: and If i choose the Shop in the Drapdown above, and ignore the last column, the Data was imported in the right shop.
  11. I need some background knowledge about Module creation. What if I have to made some changes in prestashop, that take effects on some other Modules? I know that prestashop use "overwriting" and I still work with it, but allways inside of one Module. But if I try to make changes which takes effect on different Modules, how can I put this in one own module? For Example: I try to add a "request for Price" functionality, if the Price is 0. This means, the Price should be hide, but the "put to Cart" Button still appear. So you can do your shopping-tour. On checkout, can send a "Request for Price" for each Product you put into the Cart. For this functionality I have to adjust different Modules - all Modules which show prices, the Cart and the checkout. How can i put all this changes into one Module. And what have I to looking for, so that other Modules not overwriting my module. Would be glad to got some simple and clear explaination.
  12. I have created a Multishop with 3 Clients. The first and Second Client works really well, and all Categories and Products are only shown in the right client. Now I've created a third client and got this behavior: There is only one Main-Kategorie with one Article to test in client3, but if I have a look into the "Products" section in the Backend (client3 is choosed in above Listfield), I also see Products of Client1. In Client2, this doesn't happend! And in the Frontend of Client1, i see only my Categorie and Product which I've enterd for testing proposes, BUT, if I use the searchfield, I also found Products of client1 (not from client2) If I've look into such an Product, which i also see in Backend → Products (on Client3), the Categorie-Tab looks like this:
  13. Danke. Ich teste das Modul gleich mal. Aber BTW. Im warenkorb oben habe ich nur englischen Text. Der lässt sich - obwohl er auch in der de.php von default/modules/blockcart/translations/de.php vorhanden ist: $_MODULE['<{blockcart}default>blockcart_0d11c2b75cf03522c8d97938490466b2'] = 'Preise inkl. MwSt.'; $_MODULE['<{blockcart}default>blockcart_3c5a90ab81573c044caffb847d9157f6'] = 'Preise verstehen sich zzgl. MwSt.'; nicht als deutsch übersetzten Text ausgeben. Hängt das ggf. auch mit deinem Modul zusammen? vorhanden ist
  14. Och ne, jetzt sehe ich gerade, dass es bei den Modulübersetzungen noch schlimmer ist. Macht man den Fehler und erstellt eine Modulübersetzung für ein Theme, landen die Übersetzungen in: /themes/{mytheme}/modules/{module}/translations/de.php Ich finde es müsste dringend eine "Übersetzungen des Themes löschen"-Funktion her. Solange es dass nicht gibt, kann man sich auch mit folgendem Shellkommando behelfen, wenn man sich im Theme-Verzeichnis befindet: find ./ -name translations -exec rm -R {} \;
  15. Heißt also im umkehrschluss - korrigiere mich, wenn ich falsch liege - dass unter /mail/de meine Programm-Mails liegen. Und solange in meinem Theme-Folder kein /mail/ existiert, nimmt er als Fallback das Programm-Spezifische. Gehe ich nun also hin und lösche in meinen Themes-Folder die Mails, brauche ich die Templates künftig nur noch einmal anpassen, und habe diese dann für alle Mandanten angepasst ???! Das ist wirklich etwas verwirrend. Ich würde eher vorschlagen dafür (also für extraübersetzungen) einen eigenen Bereich in der Übersetzungsseite zu machen, der Infos enthält, dass die Sprache dann Themespezifisch angelegt wird. Dass per Standard in dem Listenfeld zu hinterlegen führt den Admin intuitiv in die falsche Richtung, nämlich, er denkt er MUSS jedes der Mailthemes anpassen. BTW. Laut DE-Recht, muss man ja bei Bestellbestätigung auch AGB, Widerruf, etc anhängen. Ich finde ein super feature wärem wenn man Textbausteine generieren könnte, und diese dann als Platzhalter in die Mails integrieren kann.)
  16. Und hier noch ein BUG. Wenn man OnePage-Checkout wählt, wird hinter jeder Spalte (auch Versand, MwSt. Gesamtsumme etc.) die Angabe zu Versandkosten und MwSt. gemacht: Zudem funktionieren die Übersetzungen (obwohl im Backend für das Modul vorhanden) nicht.
  17. Wo kann ich den im Checkout angegebenen Bereich "KUNDEN-DATENSCHUTZ" anpassen. Und wo kann man die Verknüpfungen zu den CMS-Artikeln legen, wie hier im ersten Posting dieses Threads mit Screenshot belegt beschreiben. Habe keine Einstellungsmöglichkeit gefunden für das Modul. Ok, nun hab ich es gesehen. Das aktuellste Modul ist die 0.12. Verwirrend ist es deswegen, weil im ZIP keine Punktierung enthalten ist. Somit ist auch mein vorheriger Kommentar überflüssig, da die aktuellste Version im ersten Posting dieses Threads ist. Bleibt nur die Frage: Wo kann ich den im Checkout angegebenen Bereich "KUNDEN-DATENSCHUTZ" anpassen.
  18. Also wenn ich die /mail/en nach /themes/default/mails/en kopiere, ist der Fehler verschwunden.
  19. Ich habe nach einem Upgrade auf 1.5.6.2 die Übersetzung der Mails aufgerufen. Da ich 3 Mandanten und "default" im Shop als Template habe, habe ich entsprechend viele Auswahlmöglichkeiten. Also gehe ich in Übersetzung und wähle im Dropdown: Übersetzung Email-Vorlagen → default und fange an fleißig zu übersetzen (64 Core-Mails und einige Modulspezifische) Nachdem ich dann speichern drücke, und den Email-Übersetzungsbereich erneut aufrufe erhalte ich 9 Warnungen: und bei dem Bereich: "Standard-Emails" stehen anstatt 64 jetzt 0 Klicke ich diesen Bereich auf, erhalte ich die folgende Meldung: Und dass, obwohl ich die DE-Flagge als Sprache gewählt habe. Zuvor lagen meines Wissens die Mails nur unter /var/www/clients/client10/web42/web/mail/. Übrigens, erstaunlicherweise nun auch das gleiche Phänomen bei wenn ich im Pulldown eines der anderen Templates wähle. Mir ist fast so, als wenn Presta nach dem Abspeichern sich entschieden hat, jetzt den themes/default/mail-Ordner zu nehmen, anstatt wie zuvor den /mail. Hat jemand eine Ahnung woran das liegen kann, und wie man es behebt?
  20. Erst mal vielen Dank für deine Mühe und das Modul. Eine Bitte habe ich: Kannst du das neuste Modul bitte immer im ersten Posting dieses Threads einhängen? Dass würde die Übersicht sehr verbessern. Derzeit ist vorne 0.12 eingehängt, und hier habe ich schon 0.5 gefunden.
  21. Have the same error still now after upgrade from 1.5.3.1 to 1.5.6.2. In Developer-Mode i see no error in Frontend. How have you moved all the products? One by One by Hand?
  22. Das Upgrade ist geglückt. Einziger zu beklagender Mangel ist, dass im Frontend die Module Kategorie und die Horizontale Navigationsleiste nicht mehr angezeigt werden.... Bzw. die horizontale Navi fehlt ganz, bei den Vertikalen Modul "Categories" ist der Header da, aber kein einziger Menüpunkt. Ist das ein bekanntes Problem? Weiß jemand eine Lösung? @ADMIN: Bitte kann mal jemand die Version im Titel auf 1.5.6.2 ändern. Als user kann man dass ja nicht. Danke.
  23. How did Prestashop got the URL for the Media-Server (ccc) ? Some Modules seems not to implement the right Smarty-Variable for that. For example Homeslider & advertising_block & Product-Highlight on startpage still use default-domainname for the images.
  24. Ok, habe es gerade in diesem Moment gefunden. Unter Erweiterte Einstellungen → Leistung → Media-Server (wird nur dann verwendet, wenn CCC aktiviert ist) Dort habe ich meine domain ohne www eingetragen. Der Shop selbst läuft auf www.domain.de. Das reichte, damit er diese Domain als cookieless-Domain anerkennt.
  25. Einige Speed-Test Pages (pingdom.com, http://gtmetrix.com/ etc.) schlagen vor, statische Daten auf eine cookieless Domain auszulagern. Im Endeffekt keine Magie, da man z.B. einfach im DNS einen CNAME auf die normale Domain setzen muss static.domain.de CNAME www.domain.de Die Frage ist nun aber, bringt Prestashop schon die Möglichkeit mit, diese Cookieless-Domain irgendwo einzutragen, so dass css, js und Bild-Dateien darüber anstatt über die default-Domain geladen werden?
×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More