Jump to content

izapper

Members
  • Posts

    41
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by izapper

  1. Hi all, so how can we change the text "close" to any other text ? I tried to change the word "close" in the file top.tpl 3 times, <span class="closeButtonNormal" onclick="closeUeNotify()">{l s='accept' mod='uecookie'}</span> uploaded by ftp, also saved in module-backend nothing changed, why ? Is the shown text "close" also a picture or a really text ? If this could be changed it could help many of the users here in forum !! please help to solve this to change the showing text of button "close" thanks to vekia and all others
  2. Hi Vekia, first a great thanks for your module. After the actual european law all users of your module with just a button "close" and the cookie-text is not any more allowed. So, to avoid law-problems is it possible for you to program two checkboxes "[ ] ACCEPT Cookies and [ ] DECLINE Cookies" with no preselected cross, so all here would be very happy to get this in all prestashop-versions. Nobody has to expect law-problems of his not-compliant shop to handle the cookie-thematic. Would be great for all here, thank you very much Thomas from germany i use the old prestahop 1.4.9, working great.
  3. Hi stimmt. Habe von Paypal schon eine Antwort erhalten: im Moment ist da noch nix fertig aber spätestens 2 Monate vor dem Termin gibt man uns Bescheid. Ich denke die arbeiten gerade an dieser Umsetzung. Na dann werden wir ja sehen ob das so klappt. Thomas
  4. Hallo zusammen, aufgrund des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) vom 13.01.2018 gibt es ja diese Richtlinie PSD2 (Pflicht zur starken Kundenauthentifizierung oder auch Zwei-Faktor-Authentifizierung genannt), welche bis 14. September 2019 von jedem Shopbetreiber umgesetzt werden muss. Als Shopbetreiber (Prestashop 1.4.9) biete ich ja auch das PayPal - Zahlungssystem online an, daher bin ich auf der Suche, wie sich diese Vorgabe der zweifachen Legitimation während des Zahlvorganges z.B. mit PayPal umsetzen lässt. Ich habe auch schon an PayPal geschrieben und um Auskunft gebeten, ob dort bereits ein Prestashop-Modul (kostenfrei) besteht bzw. gerade entwickelt wird, damit wir dieses einbinden können und damit dieser Regelung zu entsprechen. Vielleicht kennt jemand schon eine Lösung oder hat dies bereits umgesetzt / im Einsatz im Onlineshop. Das Thema müsste ja sehr viele Shopbetreiber interessieren, die mit PayPal oder ähnlichen Direktbezahlsystemen arbeiten, um dieser neuen Regelung gerecht zu werden. Besten Dank Thomas
  5. Hi all, i can't find all my articles and the orders in database. Where are they located, and how can i view these ? I have access with phpmyadmin, go to my prestashop (1.4.9) database online, can see customers in file _address but cannot view my articles or orders. Sorry for stupid question, but is this not possible to view or where are these files / database located on server ? Others like attributes or delivery details tables can view online by phpmyadmin In backend of Prestashop all ok and can be viewed and accessed. Thanks for any hints how to view these files external. Bye Thomas
  6. Hallo, seit gestern kann ich im backend bei einem Artikel nur noch Nettopreise festlegen, obwohl die 19% Steuer ausgewählt sind. Es wird oben wie unten nur der Nettopreis angezeigt. Seltsamerweise im Frontend für den Kunden wird dann die MwSt. draufgerechnet und tatsächlich der Bruttopreis auch angezeigt. Bisher konnte ich auch im backend den Brutto-Preis eingeben und nach Bestätigung wurde oben drüber der Nettopreis daraus errechnet. Was könnte hier der Fehler sein. So muss ich erst immer von meinem Bruttopreis zurückrechnen und den Nettopreis eingeben manchmal mit krummen Nachkommastellen, damit auch wirklich der geplante VK-brutto im Frontend zu sehen ist ... Sehr seltsam. Ob ich mir da was verstellt habe ? Vielen Dank
  7. I have the same problem, no submit-button on contact-form. the contact-form.tpl exists under themes/default/ and also under my own theme theme/prestashop/contact-form.tpl which other files must be in original form or within which file i should find the submit function ? thanks a lot Thomas
  8. Dear shumieae, so i cannot download this module from github now, so i would also test it and can tell you if there are problems by installing the module or not. So which version of ps do you use ? Thomas
  9. Dear Support-Team, i m using PS 1.4.9 where exactly can i find this new PayPal v. 3.8.0 Addon (,module) to downlaod ???? I want to integrate it, it should be available from today, Thanks a lot !!
  10. super modul !! habe mir die V1 etwas angepasst, sodaß auf Dymo Etiketten Typ 99010 die Adresslabels rauskommen können, gute Arbeit !!
  11. Hallo, bin auf der Suche nach einem einfachen kleinen Tool für den Windows-Desktop eine Art Gadget, daß immer bei einem Verkauf bzw. neuer Bestellung und auch einer Frage einen Alarmton ausgibt oder sich optisch / akkustisch bemerkbar macht - wie eine Glocke oder Alarmton. Kennt Jemand so ein Tool ? Ich muss täglich zig-mal die Bestellseite aktualisieren, um zu sehen, ob sich etwas getan hat. Man kann natürlich auch den E-Mailer offen lassen und einen Ton ausgeben lassen, aber es soll ein möglichst einfaches tool für den Desktop sein oder im Browser integriert oder auch ein Modul, das auf bestimmte Aktionen reagieren kann. Villeicht gibt es ja so etwas schon, vielen Dank an alle !
  12. Vielen Dank für Eure Unterstützung ! Ich habe das jetzt so gelöst, daß ich im Checkout neben dem Standardversand die Schnellversand-Möglichkeit mit Aufpreis anbiete. Hab's selbst durchgespielt mit Testkunden, klappt sehr gut. Besten Dank nochmals !
  13. verstehe, das könnte ich zwar machen, dann wird aber pauschal für alle Artikel dieser gleiche festgelegte Aufpreis (1,50€) hinzugerechnet. Ich habe jedoch auch Artikel, nennen wir es Artikel Y inkl. 1,90€ Warensendung (Dt.Post WS Maxi/Groß), wenn genau dieser Artikel bestellt wird, sollte dann aber auch ein anderer Aufpreis zur Auswahl stehen (z.B. bei Produkt Y dann Aufpreis + 0,50€, da standardmäßig im Preis bereits 1,90€ Versand-WS-Maxi enthalten sind, die Schnellsendung dieses Produktes 2,40€ (Dt.Post Brief) kostet = 0,50€ Mehr/Aufpreis. Ich glaube es wird wohl so nicht gehen, da das System ja im Checkout nur stur nach Gewicht od. Preis geht, nicht jedoch Artikelbezogen die Versandoption vorgibt. Oder ich müsste in der Tat einfach einen weiteren Versanddienst mit höherem Preis angeben, der dann halt fix ist (z.B. 1,50€, egal welche oder wieviele Produkte im Warenkorb liegen). Ich denke, daß es wohl in der 1.4.9 nicht anders geht, oder ?
  14. Hallo, ich habe auch schon viele Themen zu Versandkosten gelesen und such noch eine Lösung zu folgendem: In meinem Shop versende ich standardmäßig versandkostenfrei, d.h. das Produkt X wird standardmäßig als Warensendung für 0,90€ verschickt (Lieferzeit Dt.Post ca. 4-6 Werktage) Jetzt möchte ich aber dem Kunden optional die Möglichkeit bieten, daß er das gleiche Produkt X schneller erhält (1-2 Tage) mit einem Aufpreis von z.B. 1,50€ (wird dann als Dt.Post Brief für 2,40€ verschickt aufgrund der Abmessungen). Wie könnte ich diese Möglichkeit am geschicktesten in den Shop (1.4.9) integrieren ? Ich habe schon versucht, eigene Artikel anzulegen, die den Versandkostenaufpreis abbilden sollen, aber der Kunde soll ja im Checkout-Ablauf dann erst entscheiden können, ob er anstelle des günstigen aber länger dauernden Versandes lieber mit Aufpreis die schnellere Belieferung wünscht. Da bei mir meist nur 1 Stk jeweils gekauft wird, wäre diese Option sehr hilfreich und würde mir einiges an Kundenkontakt im Nachgang ersparen, da ich ich leider immer wieder mal dem Kunden mitteilen muss, daß die Ware noch unterwegs ist aufgr. der zwar günstigen aber sehr lang dauernden Lieferzeit bei Warensendungen. Rein über Gewichtsklassen abzudecken geht glaube ich nicht, da der Kunde ja irgendwo im Frontend oder Checkout auswählen sollte, ob er günstig+langsam oder schnell+teurer bestellen möchte. Bitte um Vorschläge, wie man so etwas umsetzen könnte, besten Dank !!
  15. Hi, i also tried to get it run on my 1.4.9, but i dont understand how it should work, can you explain please where i can see the prestabook ? I uploaded the files, changed the permission of the XML file to 777 ok, i added prestabook and i added blockcategory in preferences-images. How can i Regenerate Images ??? don't know to do this - where to click. In Images there is part called "Wiederherstellen der Vorschaubilder" in german (==> Restoring Thumbnails) i can Chose a category and if i want to delete Images from before (activated). Is this the tool to Regenerate Images ?? please help me do the right, don't want to loose my Images. After this, where is the generated prestabook (file) - can i find it in modules-liveeditor or how to Show to customers or download ? Thanks a lot, i want to get it run.
  16. Suuuper !! das war die Lösung - vielen vielen Dank ! habe die Cookies gelöscht und kam rein. Im BO steht zwar immer noch ganz oben in der Zeile: Aus Sicherheitsgründen müssen Sie: Aus Sicherheitsgründen müssen Sie ebenfalls: aber das sollte mich wohl nicht mehr stören. Ok, hab noch n bisschen Arbeit mit den Bilder. Vielen Dank nochmals, werde den Thread dann als gelöst beenden. Wie kann man Euch eigentlich unterstützen für Eure ständige Hilfe ? Ciao Thomas
  17. Das Aufspielen hat geklappt, habe zumindest wieder einen funktionsfähigen Shop, neue Bilder muss ich manuell nachtragen, kein Problem, aber: jetzt plötzlich nach nochmal ausloggen aus BO und versuch wieder einzuloggen zeigt er diese erste Seite an: Aus Sicherheitsgründen können Sie nicht auf die angeforderte Seite zugreifen, solange Sie nicht: - Aus Sicherheitsgründen müssen Sie ebenfalls: - den Ordner /admin umbenannt haben (z.B./admin878) Bitte gehen Sie daraufhin zu dieser Seite mit Hilfe der neuen Adresse (Beispiel: http://www.domaine.tld/admin878) D.h. wie bei Neuinstallation, daß das admin-VZ geändert werden muss. Hab ich mehrfach getan, kann mich jedoch nicht mehr einloggen. Was muss ich tun (ftp) damit ich mich wieder im BO einloggen kann ?
  18. verstehe. Ich habe heute Vormittag nach dem Scan mit sitecheck.sucuri.net sowie urlvoid.com und dem webmastertool malware u. weiteren onlinescannern jede einzele Datei offline im notepad+editor bearbeitet und den Schadcode ähnlich wie /*/c80888/ überall aus den ca. 20 Dateien entfernt und diese Dateien wieder hochgeladen. Seltsamerweise war u.a. auch die products.php mit div. Verweisen dabei, und ähnlich geschriebene Fehlercodeseite ca. .404xxxxxxxx und und und. Der WorryFree Microtrend hat mir dann auch noch den Zugang gesperrt (Echtzeitschutz). Ok, so war dann soweit, daß ich alles unter html gelöscht habe und nur eine index.html selbst gemacht habe mit "Testseite", ging dann auch. Zwei Onlinescanner haben dann immer noch angeschlagen, aber die haben glaube ich nicht neu gescannt, sondern sich vom cache bedient, u.a. googles-blacklist. Habe auch ne Mail erhalten, daß ich schnellstmöglich die Seite von Malware befreien soll, dann kann ich einen Request starten und die geblockte URL könnte wieder freigeschalten werden. Ich habe vorhin ein Backup der Webseiten auf den Server gespielt und die Daten 1:1 lokal am PC angesehen, sind hunderte infizierte Dateien sehr viele .php auch dabei, alle index.php etc. Ich werde jetzt mal versuchen meine 1:1-Sicherungskopie kurz nach der Erstinstallation vom 1.4.9er Shop hochzuladen und hoffe und bete, daß diese halbwegs kompatibel sind mit meiner neuen nicht mehr veränderten Datenbank. Ein bisschen Kosmetik an der Oberläche ist mir dann immer noch lieber, bei einem funktionierenden Shop bei (hoffentlich) allen Daten, als div. Funktionen nicht zu haben (keine pdf-Anzeige etc.). Ich möchte unbedingt um eine noch zeitaufwendigere Neuinstallation mit Eingabe aller Daten herumkommen. .... mal sehen...... bitte bitte.....
  19. ja klasse, der Spuk geht weiter: jetzt ist meine site auch noch durch Google gesperrt da durch div. Scanner Malware entdeckt wurde. Habe die einzelnen Dateien u.a. im js Verzeichnis sowie einige .php im root den Codeschnipsel am Ende rausgenommen, wieder hochgeladen, der sitecheck.sucuri.net sieht jetzt zwar keine Malware, aber z.B. MicroTrend sieht immer noch Probleme (ich glauch der scannt nicht nochmals, da er sich auf bereits gescannte Dateien immer noch beruft, die gar nicht mehr vorhanden sind seit ein paar Stunden), das webmastertool von Google hat die site als Malware eingestuft und wohl gesperrt. Seltsamerweise kann ich im Offliescan (ursprüngl. infizierte Dateien lokal mit WorryFree MicroTrend gescannt) keinerlei Bedrohungen feststellen, obwohl der Schnipsel drin war.... Ob es wohl Sinn macht, nochmals ein anderes Web-Backup zurückzuspielen (30.6.) - ich glaube, das kann ich wohl nur noch heute machen, da nur max. 3 Backups zum zurückspielen möglich sind. Muss ich dazu zeitgleich auch die Datenbank zurückspielen oder reicht es nur die Webdateien wiederherzustellen, d.h. passen dann die hashtabellen trotzdem zusammen ??
  20. puh, habe nur das falsche Passwort drin gehabt, so, jetzt kann ich mich zumindest wieder einloggen und habe den alten 1.4.9 Shop mit div. Fehlern wieder drin, zum Glück schon mal..... stehe wieder am Anfang.... Wie kann ich z.B. den FPDF-Fehler zumindest wegbekommen, d.h. Generierung eines .pdf-Formulars (Rechnung, Lieferschein etc) geht nicht ?
  21. Beim Versuch per Web im BO oder Front zu öffnen kommt diese Fehlermeldung: Link to database cannot be established.
  22. ... habe die alte 1.4.9er Datenbank wiederhergestellt und per ftp auch den alten Stand des Shops wieder ins html-rootverzeichnis kopiert. HILFE: jetzt kann ich micht nicht mal mehr im BO anmelden, was ist passiert ? Wie komme ich an meine bisherigen Daten / Tabellen ran, sind die verloren oder wie kann ich den Shop wiederherstellen ? gerne auch gegen Bezahlung, ich verzweifle fast schon.
  23. Hallo, habe den optisch defekten Shop (1.4.9) in ein Unterverzeichnis verschoben und den neuesten 1.5.4 Shop runtergeladen, entpackt und installiert nach Anleitung (glaube, das war schon wieder ein Fehler.., wollte danach nämlich auf meine alten Daten zugreifen, bei der Installation musste ich jedoch neue Präfixe d.Tabellen angeben und damit wurden jetzt vermutlich neue Tabellen/DB-Strukturen angelegt). Was ich eigentlich nur will ist, daß mein bisheriger Shop wieder genau so läuft wie vorher, nur halt ohne diese Fehlermeldungen aber mit bestehenden Daten. Das Backup der ftp-Daten hat nichts bewirkt, deshalb wieder letzten Stand aufgespielt. Kann ich mit dem Wiederherstellen der Datenbanken (siehe Hardcopy) auf z.B. 27.05. danach mit dem neuen Shop auf diese alten Daten zugreifen ? Habe allerdings nur vom 4.6. 19:34 noch die settings.inc.php (defekter shop Unterverzeichnis) oder eine ganz alte vom 24.01. (Shop gestartet Ende November). Welche funktionierende Möglichkeit gäbe es, daß ich die Artikel/Kunden/Bestellungen wieder habe, gut wäre natürlich auch gleicher Shopaufbau (Aussehen u. installierte Module/Einstellungen d. Optik) ob es die 1.4.9 oder der neue 1.5.4 Version ist, wäre mir nicht so wichtig. Ich habe das mit den Hasheinträgen in einem anderen Beitrag erst heute früh gelesen und leider geht wohl das nachträgliche Verbinden mit der Datenbank nicht so einfach. Was würde eine Migration/Wiederherstellung etc. bei mir kosten, falls ich mir doch die Zähne daran ausbeissen sollte ? Vielen Dank für Ihre Hilfe !
  24. Habe gesehen, daß ich wohl sehr viel Malware, Add, Redirect.. drauf habe und immer wieder bösartige Seiten aufgerufen werden. MicroTrend (Netzwerkschutz) blockt diese Seiten zumindest. Muss erst mal alles säubern, bevor an weiterarbeiten zu denken ist...
×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More