Jump to content

FordP

Members
  • Posts

    38
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by FordP

  1. Mindestens PHP 5.5 ist aktuell zu empfehlen. Ansonsten hilft bei weißen Seiten immer ein Blick ins Errorlog oder den Debugmodus einschalten ... Über FTP in der Datei config/defines.inc.php ändern in: dann werden die Fehler am Bildschirm ausgeworfen. Cheers FordP
  2. Hej Michel, klingt danach, daß Du noch PHP 5.3.x verwendest - das funktioniert inzwischen nicht mehr durchgängig mit den akt. Modulversionen ==> https://www.prestashop.com/forums/topic/565595-nun-ists-also-soweit-161x-ist-nicht-mehr-mit-php-53-kompatibel/ Cheers FordP
  3. Hej Oschman, ein Update passiert nicht von allein - d.h. das müsstest Du wissen, daß Du eins angestoßen hättest Bei einer weißen Seite hilft immer ein Blick ins Errorlog bzw. kann man auch die Fehlerausgabe am Bildschirm einschalten: Über FTP in der Datei config/defines.inc.php ändern in: Welche PHP-Version verwendest Du - 5.3.x funktioniert seit Kurzem nicht mehr ==> https://www.prestashop.com/forums/topic/565595-nun-ists-also-soweit-161x-ist-nicht-mehr-mit-php-53-kompatibel/ Cheers FordP
  4. Hej, ich hatte solche Effekte mal mit aktiviertem Cache (Dateisystem, ganz unten auf der 'Leistung'-Page) - also ggf. mal abschalten, Cache leeren und v.a. auch mal Browsercache leeren ... Ist am Browser was neu? Beim neuen Chrome gabs IMO auch ähnliche Effekte - am Besten mal einen anderen Browser probieren. Cheers FordP
  5. Habe einen virtuellen Server mit Ubuntu 12.04 LTS und Plesk 12.5 von nem gängigen Hoster - bis vor einer Weile konnte man da keine unterschiedlichen PHP-Versionen per 'zusammenklicken' installieren ... da war standardmäßig nur die distributionseigene PHP-Version (5.3.x) möglich. Andere nur mit einigen Kopfständen bzw. mit selber kompilieren und einbinden. Das hab ich dann nicht gemacht, da das - v.A. im Zusammenhang mit Plesk - auch einige Konfigurations- bzw. Konsistenzrisiken birgt. Inzwischen kann man aber auch bei 12.04 LTS mehrere PSA-PHP-Versionen installieren - mein Shop mit aktuell 1.6.1.8 läuft daher problemlos unter PHP 5.5.38 Cheers FordP
  6. Hej Martin, Du solltest - wenn möglich - Deine php.ini etwas modifizieren, damit Prestashop perfekt läuft - die max_input_vars Geschichte findest Du hier an vielen Stellen im Forum ;-) Die Werte aus dem Link https://www.prestashop.com/forums/topic/281310-tippeigene-für-prestashop-optimierte-phpini-erstellen/?p=1414668 sollten erstmal eine gute Basis bilden. Cheers FordP
  7. Hej Martin, vielleicht fehlen da auch noch (teilweise) Übersetzungsdateien - die sollten eigentlich unter /translations/de stehen: - admin.php - errors.php - fields.php - pdf.php - tabs.php Man kann die Übersetzungen des Backends auch bearbeiten unter Lokalisierung=>Übersetzungen=>Back Office Übersetzung Cheers FordP aka Martin
  8. Hi, anscheinend gabs bei einigen Unterversionen von PHP 5.6 Probleme https://www.prestashop.com/forums/topic/525123-problem-registering-new-users-in-prestashop-1615-php-version-5619/?p=2317031 Cheers FordP
  9. PHP 7 ist noch nicht zu empfehlen, da einige Module damit ziemlich sicher Probleme haben ... in erstens Tests soll es aber einen fetten Performanceschub gegeben haben ;-) Ich würde es mit PHP 5.5 probieren ... aber erstmal auf einem Testsystem/Server. Vielleicht posten hier ja mal ein paar Mitleser ihre PHP-Versionen zu funktionierenden Shops. Cheers FordP
  10. Hi, vielleicht erspart es dem Ein- oder Anderen etwas Sucherei: Die letzten Modulupdates sollte man nicht mehr machen wenn man den Server noch mit PHP 5.3 betreibt ... betroffen war bei mir der PS-Cleaner und das Statistikmodul in der Shopversion 1.6.1.7 - weiße Seiten durch 'PHP Parse error: syntax error, unexpected '[' ....' Man könnte die betroffenen Statements zwar nun in PHP 5.3 Style umschreiben .... aber ob das soooo sinnig ist? Aus dem gleichen Grund sollte man mit dem Upgrade auf 1.6.1.8 vorsichtig sein .. da funktioniert zwar der Cleaner anscheinend wieder aber 'statdata' legt den Shop lahm .... Cheers FordP
  11. Hi, Du hast das bestimmt auf einer DEV-Kopie Deines Shops gemacht? Und hast auch vorher ein komplettes Backup (am besten händisch) gemacht? Dann würde ich sagen: Backup wieder einspielen und ggf. erneut probieren - natürlich auf ner Kopie erstmal, nie ohne vorher zu testen auf dem Livesys. Ansonsten hilft bei weißen Seiten auch zunächst mal ein Blick ins Errorlog. Cheers FordP
  12. ... kann ich bestätigen 3.11.1 läuft auch bei mir einwandfrei @eleazar: Mit dem eBay-Modul hab ich auch schon Stunden verbracht - derzeit läuft sogar das aktuelle 1.14.0 bei mir mit eBay.de ... nicht perfekt und Begeisterung dafür sähe anders aus, aber man kann Artikel damit syncen. Cheers FordP
  13. Nach dem Update auf die aktuelle Modulversion 3.11 reagiert das System extrem verzögert - Wartezeit bis zur Seitenanzeige 4-6 Sekunden ... alle Seiten inkl. Startseite und auch beim wiederholten Aufruf. Modulreset, Cachefunktionen abschalten-Cache löschen-anschalten, Browsercache leeren und auch Zugriff aus einem anderen Netz machten keinen Unterschied, der Server selbst hatte beim Zugriff nicht sonderlich hohe Last. Habe jetzt erstmal ein Rollback auf 3.10.10 gemacht ... Gibts eigentlich irgendwo nen offiziellen Bugtracker o.ä. wo man sowas zumindest mal einmelden kann, denn das Modul ist ja immerhin als 'Prestashop Standard' Modul gekennzeichnet -- oder ist man rein auf die Gnade der Entwickler angewiesen (hier 202 ecommerce) Cheers FordP
  14. Sooooo, nach nun wiedermal vielen Stunden testen, lesen, testen, suchen, testen .... etc. bin ich dem Problem näher gekommen: Meine Variantengruppe (hier Größe) für die betroffenen Artikel hat irgendwie ne Macke. In der DB hab ich mal die attrib* Tabellen geprüft - da scheint aber referenziell etc. alles ok bis auf Kleinigkeiten, die ich behoben hab, ohne daß sich etwas geändert hätte - hab aber noch ein paar Sachen bei der Gelegenheit gesehen, die mich nicht so begeistert haben. Falls es da mal ne Möglichkeit zur Renovierung ohne Datenverlust gäbe, wär ich sehr begeistert - Shop wurde mit 1.3 aufgesetzt und dann bis zur aktuellen Version immer geupdatet. Anyway, ich hab nun eine neue Größengruppe angelegt und die Artikel mit Varianten der neuen Gruppe lassen sich problemlos auf eBay stellen ... muss man nun nur alle vorhandenen Artikel entsprechend umbauen :-/ Und die Widerrufsbelehrung hab ich nun einfach aus den Einstellungen des Moduls gelöscht, es wird dann die verwendet, die am eBay-Account hinterlegt ist. Cheers FordP
  15. Ein paar Artikel haben geklappt ... jetzt wieder andere jedoch nicht. Für mich nicht erkennbar, warum. Habe aktuell 1.6.1.7 und Ebay Modul 1.13.2 -- aktueller Fehler wieder: "In den Variantenmerkmalen oder im Variantenmerkmalsatz fehlt eine Bezeichnung." ... an dem Artikel ist wieder nix Besonderes, 2 Varianten (Größe S und M) EANs und Hersteller befüllt und überall Angaben gemacht wie bei anderen Artikeln, die in der gleichen Kategorie funktionieren. Das Problem mit der absatzlosen Widerrufsbelehrung besteht auch immer noch. @Lausli: Gibst Du als Kenner dem offiziellen Ebay-Modul irgendwelche Chancen für die Zukunft ... zumal ja derzeit weder die aktuelle Shopversion noch das DE-Ebay mit der aktuellen Modulversion offiziell unterstützt werden ... oder sollte man doch zu FastBay, Magnalister o.ä. greifen ... die Kosten dafür wollen aber auch erstmal verdient werden - nicht so einfach mit nem kleineren Shop ;-) Cheers FordP
  16. In die Falle tappt wahrscheinlich jeder hier ==> Forensuche bringt z.B. das: https://www.prestashop.com/forums/topic/474495-eingabedaten-für-tag-sind-ungültig-oder-fehlen-ebay-modul/?p=2276240 Also wenn man keine EANs hat oder will, dort das konfig. nicht vergessen. Cheers FordP
  17. Yo, in ps_category stehen sie wahrscheinlich noch, da kannst Du die ggf. wieder in Deinen ersten Shop holen (falls gewünscht) und die richtige Root- und Elternkategorie (jeweils) festlegen ... in ps_category_shop sind sie dann sicher weg - dort müsstest Du die ggf. laut ps_category neu anlegen. Und DB-Backup vorher nicht vergessen ;-) Cheers FordP
  18. Klingt nach dem Problem mit dem Multishop-Dialog ... tritt bei mir auch auf und kann man nur in der DB direkt fixen https://www.prestashop.com/forums/topic/523269-multishop-ich-geb-auf/
  19. Cache is zum Testen eh immer aus, zusätzlich auch immer noch Browsercache geleert ;-) ... genauso hab ichs natürlich auch (mehrmals) gemacht ... Ergebnisse siehe oben. Bei Gelegenheit muss ich das vielleicht mal mit ner frischen Installation testen, denn der betroffene Shop hat schon mehrere Upgrades hinter sich - von 1.4.x zu 1.5.x musste ich die benutzte DB in eine frische Installation migrieren, 1.5.x zu 1.6.x ging (einigermaßen) normal. Cheers FordP
  20. Jupp, hab ich genau so gemacht -- auch mehrfach ;-) --- funktioniert nicht (wie oben beschrieben). Ganz schlimm wirds, wenn man noch einmal die zugewiesenen Shopkategorien im Multishopdialog editiert - dabei zerhauts die category-Tabelle(n) Cheers FordP
  21. category.tpl in Deinem Themenordner -- wenn es das aktuelle default-bootstrap ist, Zeilen 48-68 auskommentieren (unter dem Kommentar <!-- Category image -->) Cheers FordP
  22. Habs gerade mal auf einer Demoinstallation (1.6.1.5, angepasstes Default-Bootstrap) getestet: Neue Kategorie mit Unterkategorie angelegt und bei beiden jeweils Titel- und Vorschaubild in den angegebenen Größen (PNG) hochgeladen - funktioniert wie immer und wie es soll - Vorschaubild wird bei Vorschau und Titelbild als Titel angezeigt. Und gerade mal weitergetestet: Wenn man kein Titelbild einstellt, funktioniert auch das Vorschaubild nicht ... man kann auch nicht ergänzen - ein vorher gespeichertes Vorschaubild ist dann weg, wenn man z.B. das Titelbild ergänzen will - also immer Beide uppen ;-) Und wenn keine Titelbilder genutzt werden sollen, muss man die wahrscheinlich derzeit am Template rausnehmen. HTH Cheers FordP
  23. Wenn man in der Multishopkonfiguration die Kategoriezuordnung zu ändern versucht, hat man hohe Chancen, die DB (Kategorietabellen) zu beschädigen/zerschießen. Ist mir mehrfach passiert - 1.5.x bis aktuell 1.6.1.5
  24. Szenario: ein laufender Shop (1.6.1.5) unter marke1.de, es soll ein weiterer Shop mit marke2.de mit anderem Theme eröffnet werden, beide mit einem Backend verwaltet, Artikel(mengen) teilweise gemeinsam. Eigentlich eine perfekte Anwendung für nen Multishop ... aber nur eigentlich ... Probleme gibt es an allen Ecken. Vorgehensweise: Multishop aktiviert -- neue Hauptkategorie angelegt -- neuen Shop mit neuer Hauptkategorie als Start -- erstmal alles außer Artikeln von marke1.de importiert (wenn man nichts importiert, lässt sich der neue Shop nicht mal aufrufen) -- Domain marke2.de zugewiesen -- neues Theme importiert und auf marke2.de aktiviert. Dabei wurde das Artikelmengen-Sharing noch gar nicht aktiviert, da hierbei die Bestände zurückgesetzt werden. Natürlich alles mit kpl. deaktivierten Caches etc. Die wesentlichsten Probleme: - neu angelegte (Unter)kategorien in marke2.de werden vom Shop nicht angezeigt (404) - Artikel kann man darin auch nicht anlegen - verwenden die Themes unterschiedliche Bildgrößen (also z.B. medium_default=125x125 vs. 100x100), muss man neue Größen anlegen und ein Theme auf die neuen Größen patchen - manche Module funktionieren manchmal aber oft auch nicht (z.B. Menu, Warenkorb, EU, Kategorien) und müssen resetted und neu konfiguriert werden - häufige unerklärliche Effekte - andere Module scheinen Multishop garnicht zu unterstützen und geben Informationen aus beiden Shops aus (z.B. Sonderangebote, Angesehen etc.) - Controller (wie z.B. kontaktform) bringen teils auch 404 im neuen Shop .... und noch etliche Effekte mehr, die mir jetzt hier gar nicht mehr einfallen. Ich stell mir nun die Frage, ob überhaupt jemand nen Multishop mit Presta funktionierend betreibt bzw. glaube, daß das derzeit scheinbar noch gar nicht geht - in den internationalen Foren ist ja auch von ähnlichen, essentiellen Problemen zu lesen. Oder doch nur zu ungeschickt und jemand von Euch hat Lösungen für alles? Lösung für mich ist aber wahrscheinlich, marke2.de als zweite, unabhängige Instanz aufzusetzen. Cheers FordP
  25. Ich denke, die Marke kommt korrekt - das, was ich am Artikel unter Hersteller angegeben hab (in dem Fall Billabong) tauchte auch im API-Log da auf. Der Artikel hat 5 Varianten des Attributes 'Größe' S,M,L,XL und MT (hatte mich oben im Testartikel vertan) ... Einige sind mit 1 Stück lagernd. Und 'Bestellungen annehmen' ist gesetzt - da hatte ich iwo mal gelesen, daß das eBay-Modul mit 'Bestellungen ablehnen' nicht klarkommt. IMO mal mit dem Generator angelegt... Eine syncError.php gibts bei mir nicht in dem Ordner ... und in der request.txt - auch als php mit Tags deklariert (?) steht zum Vorgang das, was auch in dem oben eingefügten API-Log steht ... ggf. leer ich die aber auch mal und mach kurz neu, anonymisier diese ;-) und schick die Dir mal. Und thx wg. EAN-Sync. etc. ... stell ich so ein. Cheers Martin
×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More