Jump to content

wmunich

Members
  • Posts

    160
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

Everything posted by wmunich

  1. Glaub eher nicht das es hier ein Berechtigungsproblem gibt da die CMS Seiten ja nicht statisch abgelegt werden. Hast Du ein PS Update gemacht oder ist das eine Neuinstallation? Sieht fast so aus als wie wenn in der DB Tabelle PREFIX_cms_lang die Spalte "head_seo_title" fehlt Debug Modus aktivieren dann kommt eine hilfreicher Fehlermeldung.
  2. Gibt nichts zum entschuldigen! Ja sicher ist deine Lösung in Ordnung und sogar viel einfacher wie meine! Ich war nur vor ein paar Tagen genau an dieser Stelle und hab die Varianten aus dem Titel geworfen. Deshalb dachte ich das deine Änderungen da auch ganz gut hinpassen - aber so wie Du es gemacht hast funktioniert es natürlich auch!
  3. eventl. hast Du im Modul Facettennavigation den Punkt "Artikel aus Unterkategorien zeigen" aktiviert
  4. Ich hatte noch nie Probleme beim Wechsel eines Themes aber bekanntlich können Pferde auch kotzen Und an dieser Stelle ist ein Backup immer empfehlenswert wenn Du keine lokale Kopie deines Shops für Versuchszwecke am laufen hast.
  5. Wenn Du das auch mit CSS machen möchtest dann ungefähr so #product .product-cover .layer { display:none !important; }
  6. Wenn Du es ändern möchtest musst Du in deiner /themes/pixtron/assets/css/custom.css in Zeile 524 nur das display:none; hinzufügen. Ich würde so kleine Änderungen nur hinzufügen, kenne allerdigs dein Theme nicht, wenn das einen Builder mitbringt gibt es sicherlich eine Möglichkeit zusätzlich CSS zu definieren. Falls nicht würde ich den ganzen Block einfach ans Ende der /themes/pixtron/assets/css/custom.css (wenn die nicht generiert wird) packen . Ggf. noch den Cache löschen.
  7. Deiner phonedocbesmer? Wenn ja dann versuch es mal so .products-grid .products .product-item .product-miniature .thumbnail-container .product-description .add, #products .products-grid .products .product-item .product-miniature .thumbnail-container .product-description .add { display:none; }
  8. Da solltest Du aber dann versuchen die getTemplateVarPage() im ProductController zu überschreiben/erweitern, hier hast Du eh bereits den $page['meta']['title'] und das product zur Hand
  9. Wenn Du das classic verwendest dann hier /themes/classic/templates/_partials/head.tpl
  10. Ja Module und overrides kannst Du mal deakitiveren, hatte damit nie Probleme aber wie immer - ein Backup schadet nie. Eigentlich solltest Du schon ein testmonial Modul haben das mit deinem Theme gekommen ist - da würde ich noch mal auf die Suche gehen Hast Du denn eine yml editiert? Wenn ja tabs statt spaces verwendet? Ist denn aktuell das classic Theme aktiv? Häng mal bitte deine /themes/classic/config/theme.yml hier an
  11. Steht hier im php error log etwas mehr dazu? Auf jeden Fall verursacht das Modul wttestimonial ein Problem ... ist das aktiv? deaktiviere bzw. aktiviere das mal und schau was passiert
  12. Ausser einen prod und/oder dev Ordner sollte unter cache eh nichts vorhanden sein. Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst benenn die zwei einfach mal um!
  13. Ohne Dispatcher sollte meiner Meinung nach der Shop überhaupt nicht mehr laufen, erkenne auch keinen Grund warum man diesen umbenennen/löschen sollte. Lösch mal deinen Cache mit FTP unter /var/cache/*
  14. Hi, eigentlich solltest Du nur $item->name = $cartItem['name']; durch deine Vorstellungen ersetzen müssen z.B. wenn Du die Artikel ID haben möchtest dann $item->name = $cartItem['id_product']; oder wenn lieber die Referenz dann $item->name = $cartItem['reference']; denke und hoffe (ungetestet) das an dieser Stelle beides gefüllt ist. Aber mach einfach ein backup von diesem File und eine Testbestellung über paypal dann siehst ja gleich was passiert und kannst gefahrlos rumprobieren. Gruß, Tom
  15. Hi, wenn Du es direkt in der php ändern möchtest findest es unter \modules\paypal\api\ApiPaypalPlus.php Zeile ~270. Aber dann hast halt das Problem wenn Du ein update des Moduls einspielst, kann Dir das deine Änderungen natürlich überbügeln. Deshalb meine Anmerkung das sich vielleicht noch ein andere meldet mit einer besseren Lösung! Gruß, Tom
  16. Hi, kommt natürlich darauf an welches payPal Modul Du verwendest? Wenn Du das kostenlose standard Modul verwendest, sollte es eigentlich reichen wenn Du $item->name = $cartItem['name']; änderst (ohne Gewähr). Mit einem override wird es hier schwer da private, aber dirty geht es natürlich immer Eine saubere Lösung fällt mir dazu grad nicht ein aber eventl. sagt noch ein PS Profi etwas dazu.... Gruß, Tom
  17. Hi Whiley, danke noch mal für deine Zeit! Den Podcast kenne ich schon, der ist richtig angefressen von dem Thema Von "wollen" kann kein Rede sein, beim Kontaktformular ist das ja kein großer Akt aber ich betreue eine Seite die ca. 30 verschiedene Formulare hat und wenn ich das jetzt bei jedem durchziehen muss - darf garnicht daran denken. Das die Datenschutzerklärung jederzeit aufrufbar sein muss kann ich ja noch verstehen und das wäre auch kein großer Aufwand aber die "Rechenschaftspflicht" ist ein unding. Ja gut kann mir nicht noch mehr § durchlesen wo ich eh nur die hälfte davon verstehe oder wie ich finde, es einfach Auslegungssache ist. Ich lass das jetzt und halte mich an diejenigen die keine Checkbox empfehlen und hoffe das @eleazar  damit Recht hat und das Thema noch mal durchdacht wird. Danke und noch ein schönes Wochenende, Tom So btw hat gestern die IT Kanzlei verschickt: "Lassen Sie sich von der allgemeinen Panikmache (und auch der vielen Falschmeldungen in Bezug auf die DSGVO) nicht verunsichern!"
  18. Hi Whiley, erstmal Danke das Du versuchst hier Klarheit zu schaffen Das wenn ich google fonts, re-captcha, maps o.Ä. einbinde und somit google unter anderem die ip Adresse meines Besuchers erfährt ist mir schon bewusst. Abgesehen davon das der chrome mittlerweile so verbreitet ist und google damit meine Seite sicherlich nicht mehr benötigt um User Daten abzugreifen, kann es doch nicht sein das ich jetzt die fonts lokal einbinden muss. Bei eRecht/IT Kanzlei erzeugt der Datenschutzgenerator (schon klar die sind auch nicht allwissend) einen Absatz wo über die Verwendung der google fonts hingewiesen wird. So gut wie jede zweite PS/WP Seite verwendet diese fonts und so gut wie keiner ist in der Lage das eigenständig - ohne Entwickler - zu ändern. Aber aus deiner Sicht muss das jetzt gemacht werden? Oder habe ich Dich da falsch verstanden? Zwecks Checkbox, ja ich bin davon ausgegangen, oder hab das jedenfalls so verstanden das ich meiner Hinweispflicht nachweislich nachkommen muss. Dass der User der mich kontaktiert, sei es über das Kontaktformular oder anderweitigen Formularen über meine Datenschutzerklärung von mir informiert wurde. Bei protokolliert oder nachweislich dachte ich an einen Datenbank Eintrag. Abgesehen davon das dies auch Schwachsinn ist fällt mir aber keine andere Möglichkeit ein. Aber ehrlich gesagt liest man auch überall etwas anderes, aber schau z.B. mal hier www . lionbst.de/datenschutz-und-dsgvo/website-checkbox-im-kontaktformular-ja-oder-nein/ Danke und Gruß, Tom PS: Warum muss das in D immer überzogen werden, in der Schweiz geht das doch auch ohne und in AT habe sie jetzt sogar das ganze wieder abgeschwächt.
  19. Hi Whiley, muss jetzt noch mal nachfragen, dass Thema ist echt besch... Die Checkbox bei einem Kontakformular o.Ä. ist ja eigentlich nicht für den User gedacht sondern für mich als Nachweis, daß ich den User auf die Erklärung hingewiesen habe oder nicht? Und genau diesen Nachweis geht es doch? Und zwecks den google fonts reicht laut eRecht ein Absatz in der Datenschutzerklärung wo erklärt wird, daß man google fonts einsetzt und wiederum auf die Datenschutzerklärung von google verweist? Danke und Gruß, Tom
  20. Hi @eleazar , sorry vielleicht eine blöde Frage aber warum baut das Modul kein Feld ein bzw. hebelt eines aus? Welches? Soweit ich das sehe wir beim onClick event sehr wohl ein hidden input erzeugt/plaziert das beim submit im Controller ausgewertet wird. Hab ich irgendwas übersehen bzw. wo liegt das Problem? Danke Dir, Tom
  21. Ist einfach ein richtiger Mist Ich hab 202 angeschrieben aber die können/wollen nur helfen wenn ich Ihnen meinen admin und ftp Zugang gebe und sorry aber das Problem lässt sich echt leicht reproduzieren da schicke ich bestimmt nicht meine Kennung durch die Welt. Auf jeden Fall habe ich es mir mittlerweile selber angeschaut und das Problem ist einfach das PayPal die ganze Bestellung noch mal validiert, was auch nur payPal macht. In dem Fall kommen wir wieder in das typische Rundungsproblem von PS. Nachdem ich mich dann durch die Cart und Order gekämpft habe und feststellen musste das jeder Betrag an x Stellen entweder gerundet, gerundet, gerundet oder einfach abgeschnitten wird war alles klar. Funktioniert natürlich soweit mit "Runden auf Artikel" aber sobald ein Gutschein kommt ist die Sache vorbei. Versteh auch überhaupt nicht wie man das so implementieren kann .... sorry PS aber das ist ein richtiger verhau! Naja ... hab jetzt mal einen üblen hack gemacht da ich auf die Gutscheine leider nicht verzichten kann. Möcht ich hier aber nicht veröffentlichen da er wirklich ÜBEL ist und dafür wahrscheinlich gesteinigt werde, falls Du ihn dennoch haben möchtest schreib mir einfach eine PN. Ansonsten hoffe ich jetzt einfach das in den nächsten Versionen eine schöne Lösung kommt.....
  22. So ein Mist wobei die yml auf den ersten Blick gut für mich aussieht! Blind ist das immer schwer zu sagen ... hast Du denn die registerJavascript() im controller? Schon mal einen dump drauf gemacht? Ansonsten bin ich grad auch etwas planlos und kann mir auch schwer vorstellen das so eine default funktionalität von sf mit Absicht ausgehebelt wird... Hmm sorry, vielleicht hat ein PS Profi einen besseren Tip für dich...
  23. Hab jetzt mal kurz nachgeschaut und sorry um den cache musst dich nicht explizit kümmern das hat PS über den FrontController gelöst. Denk in deiner yml passt noch was nicht ... schau mal hier, schön erklärt > http://developers.prestashop.com/themes/assets/index.html
  24. Oh ja ist für die shell. Hmmm kann natürlich sein das bei 1.7 das so implementiert wurde das der sf cache autom. mitgelöscht wird wenn der ps cache gelöscht wird ... das musst mal probieren. Vielleicht wurde das auch anders automatisiert denn das Thema mit dem shared hosting wird ja mehrere betreffen. Die id ist total egal so lange sie eindeutig ist. Wichtig ist noch die prio wenn Du die Reihenfolge des ladens beeinflussen willst.
  25. Du musst wenn Du Änderungen in der yml vornimmst immer den sf cache löschen ... ungefähr so $ php bin/console cache:clear --env=prod Und ich "glaube" nicht das Du einfach mehrere path Angaben machen kannst ... brösel die lieber auf in mehrer "product:" ... sonst kommt er ja auch durcheinander mit den prios. Ja ums einlesen kommst wahrscheinlich nicht aus, wobei das bei sf überhaupt keinen Spaß macht
×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More