Jump to content

torbho

New Members
  • Posts

    8
  • Joined

  • Last visited

torbho's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

0

Reputation

  1. In der Restaurant-Branche sind die alle so. Er ist da allerdings schon eine Ausnahme, da er neben Lieferando immerhin noch eine eigene Lösung hat und jetzt sogar eine neue von uns entwickeln lässt, da es gut funktioniert. Ich meine aber auch damit, dass er dann lieber auf die Sparmenüs verzichten wird. Dafür werden die auch zu selten von den Kunden bestellt. @Shad 86 Werde das mit den Varianten, kombiniert mit Bündeln testen.
  2. Habe ich auch festgestellt, konnte ich aber nicht glauben. Zumindest was die zusammengestellten Sparmenüs angeht. Warum eigentlich nicht?! Ist zumindest bei den Lieferdiensten absoluter Standard. Danke dir, aber eine individuelle Programmierung wird unser Kunde nicht bezahlen wollen. Daher hatte ich die Hoffnung, dass es schon etwas gibt.
  3. Habe ich jetzt aktiviert, ändert aber leider nichts. Der Bündel-Artikel wird insgesamt mit 7% berechnet, die enthaltene Cola aber auch mit 7%, obwohl im Artikel (Cola) selbst 19% angegeben sind. Das andere Problem von Bündel-Artikeln ist, dass man das Getränk und die Pizza nicht auswählen wählen kann. Enthalten ist ein fester Artikel, also entweder Fanta, oder Cola, oder Cola Zero. Für jede dieser Kombinationen eine Artikelvariante zu erstellen würde unübersichtlich und sehr schwer zu pflegen bei über 80 Pizza-Varianten + Extra-Zutaten, 20 Nudelgerichten usw. usw. Ich habe auch schon über ein Textfeld nachgedacht, wo die Leute rein schreiben, was sie haben möchten. Unser Kunde hat aber zurzeit ein anderes System von uns wo das so gelöst wird. Leider sind die Besteller zu dumm dazu und der Lieferant muss ständig telefonisch nachfragen. Daher wollte ich das gerne in Prestashop mit einem Produktkonfigurator lösen, wo alles step-by-step abgefragt wird.
  4. Sehr gute Idee. Habe es eben ausprobiert, aber leider muss ich für das Bündel einen Steuersatz angeben und dieser wird dann nicht mehr aufgeteilt.
  5. Vielen Dank für die Antwort. So wie ich die Beschreibung des Moduls verstehe, ist es aber nicht möglich mehrere Steuern auf ein einziges Produkt anzuwenden. Man kann lediglich je nach gewählter Kombination aber unterschiedliche Steuern anzeigen lassen. Den Store-Manager scheint es nur für Windows zu geben, ich arbeite aber an einem MAC. Stimmt das so? Gibt es alternativ denn ein Modul, bei dem man Produkt-Kombinationen auswählen muss? Also ich lege z.B. das Sparmenü 1 in den Warenkorb und muss nun zwingend weitere Produkte auswählen, z.B. Pizza Tonno und dann noch Coca Cola. Ich hatte bisher die Idee es über das folgende Modul zu lösen: https://addons.prestashop.com/de/grossen-einheiten/19389-dynamic-product-price.html Das Problem an Dynamic Product Price Modul ist, dass es unübersichtlich wird, wenn ich in einem der Sparmenü sehr sehr viele Pizzen und Getränke zur Auswahl habe. Es wird eine ewig lange liste mit Checkboxen. Außerdem fällt die Pflege bei eventuellen Preisänderungen dann schwer. Vielen Dank für eure Hilfe.
  6. Ich hatte das gleiche Problem. Mir hat folgendes geholfen: Backoffice -> International -> Lokalisierung-> Land des Shops umstellen auf "United States" Das kann man sich im PayPal-Modul wie gewohnt mit den normalen Login-Daten die Api-Daten automatisch eintragen lassen. Es scheint ein Bug zu sein. Leider reagiert der PayPal-Support aktuell sehr träge und hilft nicht weiter, so dass ich erst nach Stundenlangem Ausprobieren auf diesen Workaround gekommen bin.
  7. Hallo zusammen, einer unserer Kunden bietet einen Pizza-Lieferdienst an. Getränke werden mit 19% versteuert und Speisen mit 7%. Unser Kunde würde nun aber gerne Sparmenüs anbieten, also kombinierte Produkte aus Speisen und Getränken. Steuerrechtlich ist das ein großes Problem, da ich mit den Prestashopeigenen Hausmitteln keine zwei unterschiedliche Steuersätze für ein Produkt angeben kann. Eine Idee wäre also nun, dass sobald man das Menü in den Warenkorb gelegt hat, nun ein Popup erscheint und man ein Getränk auswählen muss. Das Getränk ist aber ein eigenes Produkt, das mit 19% Steuersatz hinterlegt ist. Hat vielleicht jemand eine andere Idee das zu realisieren, oder kennt jemand ein Modul, mit dem das realisierbar wäre? Vielen Dank!
×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More