Jump to content

pixmax

Members
  • Posts

    133
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by pixmax

  1. Keine Chance. Folgendes setze ich unter den Text. <div> <iframe style="border: none; width: 100%; margin: 0 0 0 1%;" src="https://amthof.art/galerie/Juli-2021-Amthof/index.html" id="galerie" onload="iframeLoaded()" scrolling="no"> </iframe> </div> Schon wenn ich auf ok klicke wird dem iframe eine Breite und Höhe zugewiesen. Noch bevor ich das speichern kann. Ich schau jetzt mal noch direkt in die Datenbank. Vielleicht kann ich es da ändern und so Prestashop zwingen diesen iframe zu tolerieren.
  2. Hallo Christian, danke für Deine Reaktion und sorry für meine verspätete. Das mit dem ID-Namen muss ich gleich noch ausprobieren. Da habe ich wohl einfach den Platzhalter drin gelassen. Mit dem allowfullscreen ist es vermutlich ähnlich. Werde ich ganz sicher weglassen, weil, brauche ich nicht. Iframe habe ich erlaubt und an anderer Stelle schon ausprobiert. Dieser responsive iframe funktioniert mit Hilfe eines Javascripts. Die Unterschiede in den Screenshots sind durch Prestashop verursacht. Nach dem Speichern steht da plötzlich eine feste width und height. Und der Rest ist dann auch umgestellt. amthof.art Prestashop 1.7.7.3 Theme classic php 7.4
  3. ... wenn ich die Menge eines Artikels mit 1 angegeben habe, ich trotzdem mehr als 1 Artikel in den Warenkorb legen kann?
  4. Das ist der Name (ID) des iframes "id=idIframe". Das ist kein Strich, sondern ein großes i -> I.
  5. ... über Zeichen und Code der in solchen Beschreibungen erlaubt ist und was nicht erlaubt ist? Ich versuche hier (siehe Screenshots) einen iframe einzubauen mit einer Bildergalerie (https://www.amthof.art/galerie/Juli-2021-Amthof/). Der iframe sollte responsive sein, wie der Rest der Seite. Aber ich bekomme immer eine Fehlermeldung wenn ich diesen iframe einsetzen möchte. Mit der Fehlermeldung erscheint auch eine Zeile mit Zeichen die ungültig sind. "Ungültige Zeichen: <>;=#{} " Raute und geschweifte Klammern brauche ich hier nicht. Die sind also nicht das Problem. Die Tagzeichen <> braucht man in jedem Fall und werden bei Absatzzeichen <p> auch akzeptiert. Semikolon braucht man für mehr als ein Inline-Style. Und das Gleicheitszeichen braucht man für die Quelle und alle Parameter des iframes. Interessanter Weise setzt Prestashop selbst Breite und Höhe des iframes fest und benutzt natürlich auch das Gleichheitszeichen. In einer Contentseite habe ich Problemlos einen iframe einsetzen können. Leider auch nicht responsive. Gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Textfeldern? Oder muss man irgendwo spezifisch für jedes einzelne Textfeld iframes zulassen? Das notwendige Script für den responsive iframe konnte ich im head unterbringen. Das habe ich hier entnommen: https://www.knothemedia.de/iframe-responsive-gestalten.html Der Code für den iframe wäre in meinem Fall: <div> <iframe src="https://www.amthof.art/galerie/Juli-2021-Amthof/" id="idIframe" onload="iframeLoaded()" style="border: none; width:100%; margin: 0 0 0 1%;" allowfullscreen scrolling="no"> </iframe> </div> Hat jemand vielleicht eine Idee, wie man den Code "prestashop-konform" umschreiben könnte, so dass er trotzdem noch funktioniert? Prestashop 1.7.7.3 Theme classic
  6. Hallo zusammen, würdet ihr mir zustimmen, wenn ich vermute, dass es sich hier um einen Bug handelt? In den Statistiken gibt es die Seite "Besuche und Besucher" mit einem Diagram. Das Diagram zeigt zwei Linien. Eine dunkle und eine helle LInie. Die dunkle Linie markiert die "Number of visits and unique visitors" ("Anzahl von Besuchen und einmalige Besucher"). Die helle Linie zeigt die Anzahl der "Visits" ("Besuche"). Eigentlich kann es ja nur so sein, dass die Anzahl der Besucher gleich oder kleiner der Anzahl der Besuche ist. Denn ein Besucher kann die Seite ja mehrfach besuchen. Deshalb ist es aus meiner Sicht ziemlich sinnlos mit der dunklen Linie Besuche und Besucher gleichzeitig darzustellen. Da nur die dunkle Linie höhere Werte anzegt als die helle Linie, müsste diese wohl für die Besuche stehen und die helle Linie für die Besucher. In meinem Shop habe ich die dunkle Linie mit "Anzahl von Besuchen" bezeichnet. Das habe ich mit der Übersetzung geregelt. Die Bezeichnung der hellen LInie kann ich aber so nicht ändern, da hier zwar die Übersetzung korrekt ist, nicht aber der Begriff "Visits". Dafür müsste ich wohl in ein Template eingreifen. Im Anhang habe ich das Diagram aus dem Demoshop in Englisch und das Diagram aus meinem Shop. Oder habe ich einen Denkfehler?
  7. Eine Suche in der Datenbank nach "My shop" und das Ersetzen des Namens in "shop" hat das Problem gelöst.
  8. Ja warum denn auch nicht? Aber gar nicht funktioniert das mit den Templates des Modules emailalerts. Da habe ich immer nur die alte Version des classic themes. Ich habe die auf dem Server schon überschrieben. Aber es gibt keinen Effekt. Ich habe die Schrift und ein paar andere Kleinigkeiten geändert. Auch die email.css.
  9. Kleiner Schönheitsfehler in der Bestellbestätigungsseite. Überall wird der richtige Shopname eingesetzt, auch in den E-Mails. Aber hier an dieser Stelle, leider nicht. Das ist der Block "hook_payment_return". Aber damit komme ich auch nicht weiter. Weiß jemand wie ich da weiter vorgehen sollte? Wonach muss ich suchen? Version 1.7.7.3 Ach im Backoffice habe ich auch nochmal den Standardnamen gefunden. wie kann ich den auch hier ändern?
  10. Das mit dem überschreiben hat geklappt. Danke für den Tipp. Mir ist bezüglich des E-Mail-Themas gestern noch folgendes aufgefallen: Die E-Mail-Templates werden in verschiedenen Ordnern abgelegt. Es gibt: 1. mails/de 2. themes/classic/mails/de Und dann kann es natürlich noch E-Mails von Modulen geben wie emailalerts beispielsweise. 3. modules/ps_emailalerts/mails/de
  11. Kleine Besonderheit. Was man einstellt, gilt schon mal gar nicht. Ich hab mich schon gewundert, dass mir in der Übersicht die Classic-Variante gezeigt wird, aber eine Modern-Version verschickt wird. Wie kann man eine Neugenerierung der Vorlagen anstoßen?
  12. Ok, in meinem Fall wäre das wohl im Ordner themes/classic/mails. Da befinden sich die HTML-Dateien, die man auch editieren kann. Ich glaube aber, dass ich diesen Ordner gerade erst generiert habe, indem ich mich für diese email theme entschieden habe.
  13. Gut einsehen kann man die E-Mails in der Liste Design/E-Mail-Theme/Vorschau des Templates classic (wenn man dieses theme gewählt hat). Da kann man sich ansehen wie die E-Mail aussieht. Man kann sich auch das HTML der E-Mail ansehen. Von dort kannst Du sogar eine Test-Mail an dich verschicken. Ich weiß das weil ich mich gerade auch ausgiebig damit beschäftige. Bearbeiten lassen sich die e-Mails an der Stelle jedoch nicht. Und leider scheint das auch nicht ganz zuverlässig zu sein. Ich kämpfe mit zwei englischen Sätzen im Abgesang der E-Mail, die in der Übersetzungsdatei übersetzt sind, in der Vorschau in Deutsch. ebenso im generierten HTML. Aber leider in der Test-Mail wieder in Englisch ankommen. What You See Is Not What You Get (WYSINWYG). Also lieber Christian. Mich würde auch interessieren wo ich die HTML-Fragmente finde um sie zu ändern.
  14. Also ich habe den Link noch nicht verschwinden lassen, weil ich noch keine Wirkung feststellen kann. Scheinbar wird die Änderung aus irgendeinem Grund nicht angenommen. Muss ich im Backoffice noch irgendetwas anstoßen, damit die Änderung im Shop sichtbar wird? Ach, ich habs gefunden. Templates müssen neu kompiliert werden. Und zack, funktioniert.
  15. Im gleichen Verzeichnis wie die ps_contactinfo.tpl ist die nav.tpl. In dieser habe ich vielleicht den richtigen Variablennamen gefunden. {$urls.pages.contact} Ich probiere das morgen noch aus. Aber dann lasse ich diesen Link verschwinden.
  16. Hallo Christian, danke für die Hilfe. Ich wollte zwar nichts in den Modulen ändern, aber das geht jetzt wohl nicht anders. Ich habe den Link in der ps_contactinfo tpl gefunden. Jetzt müsste ich die Variable für den Link {$urls.pages.stores} wohl austauschen. Dafür müsste ich aber den Variablennamen für die Kontaktseiten-URL kennen. Ich habe in vielen verschiedenen Templates nachgesehen. Beispielsweise in header.tpl, weil da ganz oben ein Kontaktlink enthalten ist. aber die Dateien scheinen so verschachtelt, so dass ich jetzt noch weiter suchen müsste. Ich weiß aber nicht wo und ich weiß auch nicht was ich suchen muss. Wenn ich letzteres wüsste müsste ich nicht suchen. Ein Teufelskreis. Ich glaube ich lasse ihn einfach auch mit CSS verschwinden, diesen Link. Unter "Über uns" habe ich schon einen Kontakt-Link. Und ich brauche nicht unbedingt zwei.
  17. Ich habe in meinem Shop lediglich die nötigen Kontaktdaten eingestellt. Einen realen Shop, also ein Laden-Geschäft gibt es nicht. Im Footer stehen ganz rechts die eingestellten Kontaktangaben. Es gibt in der normalen Ansicht keinen LInk (außer dem der E-Mail-Adresse). Schaue ich mir die Seite in der mobilen Ansicht an, so wird aus der Überschrift dieses Blockes ein Link der mich zur Seite amthof.art/shops führt. Eine leere Seite mit der Überschrift "Unsere Filialen" und der Newsletter-Anmeldung. Besser wäre hier einfach eine Verlinkung zur Kontaktseite. Dort stehen die gleichen Angaben wie in dem Footer-Block. Wie verhindere ich einmal, dass aus der Überschrift in der mobilen Ansicht ein Link wird, der zu einer leeren Seite führt. Und wie kann ich diese Seite "Unsere Filialen" überhaupt deaktivieren? Unter Shop-Einstellungen/Kontakt/Shops sind keine Shops gelistet. Es gibt nur die Kontaktangaben. Die Seite "Filialen" oder shops konnte ich im Backoffice nicht finden. Prestasho 1.7.7.3
  18. Hab das Limit auf 5 MB hochgesetzt (für Bilder). Hat keinen Effekt.Was hier fehlt ist eine klare Ansage, welche Video-Formate zugelassen sind. Ich versuche hier über das Backoffice ein 3,5 Mb großes Mpeg hochzuladen. Das geht irgendwie nicht. Aber ich werde das jetzt eh anders machen.
  19. Ich vermute mal, mit "Artikelbilder" sind Videos eingeschlossen. Da ist der maximale Upload auf 2 MB eingestellt. Ich habe jetzt aber kein so kleines Video zur Hand um das nochmal zu testen. Ich werde die lieber direkt auf den Server legen. Den HTML-Code in den Freifeldern schreibe ich sowieso außerhalb des Backoffice und kopiere das dann rein. Das geht auch schneller beim Testen. Denn dafür werde ich auch noch eine separate CSS-Datei schreiben.
  20. Ist auch nur ein Test-Video in HD-Qualität. Aber 3 MB ist schon sehr klein. Aber letztendlich weiß ich natürlich wie ich die Videos klein kriege.
  21. Ja, das habe ich aktiviert und mit einem Youtube-Video ausprobiert. Das funktioniert super. Auf dem Server liegt ein 44 MB großes Test-Video, das auch problemlos abgespielt wird.
  22. Komisch, eigentlich hatte ich sogar vor, selbst auf den Server in ein Verzeichnis Video zu laden und dann als HTML5-Video einzubinden. Jedenfalls hatte ich es so meinem Partner schon erklärt. Aber wenn mir ein System einen Upload im Backoffice verspricht, dann musste ich das natürlich ausprobieren. Wäre auch für meinen Partner einfacher gewesen selbst ein Video einzubinden. Aber er kann es ja auch per iframe einbetten. YouTube bietet ja dafür den kompletten Tag an. Diese Uploadbeschränkungen habe ich gefunden. Bin mir abner nicht sicher ob damit auch die Videos gemeint sind. Ein mp4 per HTML einzubinden ist für mich einfacher und funktioniert prima. Außerdem habe ich damit noch mehr Einstellmöglichkeiten für das Video. Vielen Dank für Eure Anregungen. Jetzt kann ich mich um eventuelle Zusatzmodule kümmern.
  23. Hallo Christian, ein iframe stellt wohl kein Problem dar. Ich habe aber auch versucht ein Video in dem dafür bestimmten Menü hochzuladen (Mpeg, 3 MB). Da kommt dann immer ein Server-Error.
  24. Ok, mir wurde in Github geholfen. Beide Sätze kann man übersetzen, wenn man die entsprechenden Module im Module Manage sucht. Für den langen Satz ist es das Modul "Block Kunden-Datenschutz". Das wird nicht aufgelistet. Muss man mit Stichworten danach suchen. Wenn es angezeigt wird, kann man in den Einstellungen den englischen Text austauschen. Der kurze Satz unten gehört zum "Offiziellen Modul zur DSGVO-Compliance". Wird angezeigt wenn man in die Suche "gd" eingibt. Das reicht. Auch hier in den Einstellungen den englischen Text austauschen. Eigentlich ganz einfach, wenn man weiß wo man suchen muss. Ich denke trotzdem, dass hier ein Bug vorliegt. Denn die deutschen Übersetzungen sind ja vorhanden. Sie werden nur nicht angewendet aus irgendeinem unbekannten Grund. Was ich jetzt hier gemacht habe ist ja ein Austausch der Texte. Keine wirkliche Anwendung der Übersetzungsdateien. Aber ich bin jetzt ganz happy, denn jetzt ist alle so wie es sein muss.
×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More