Jump to content

Petruschka

Members
  • Posts

    135
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Petruschka

  1. Das Google das und anderes selbst entscheidet ist ja sonnenklar. Google dirigiert immer ja wo`s lang geht. Aber sowas erfolgt ja normalerweise nach festen Kriterien und einem Regelwerk und nicht mal eben so oder so. Und in meinem geschilderten Fall ist es eben nicht erklärlich, jedenfalls nicht für mich, wie das Ergebnis zustande gekommen ist. Ich betreibe 10 Prestashops und die sind allen nach den üblichen Regeln administriert, d.h. die Seitentitel, die Descriptions und sonstig relevantes ist völlig Regelkonform. Und ausgerechnet bei zwei dieser Shop`s ist das Googleergebnis "daneben" geraten. Bei Bing sind meine Einträge im übrigen ausnahmslos völlig normal dargestellt Ich schwant es findet sich keine Abhilfe und es bleibt ein Geheimnis so wie der ganze Google-Algorythmus.
  2. Prestashop 1.6.1.18 Hallo, ich stelle in zunehmendem Umfang fest, dass sich (zumindest bei mir) sofern eine Unterkategorie gelistet ist, die Anzeige in den Ergebnissen geändert hat. Dort wird nicht, wie es sein sollte der Seitetitel und darunter die Description angezeigt, sondern stattdessen neuerdings der Name der Kategorie gefolgt vom Name des Shops. Darunter erscheint dann nochmal der Name der Kategorie, dann wird auch noch angezeigt "Dort sind x Artikel" und erst dann folgt der Text der Description. Also das Muster-Schema sieht dann praktisch so aus: https://www.kochtoepfe-online.com › dampf-kochtoepfe Dampf Kochtöpfe - Kochtoepfe-Online Dampf KochtöpfeDort sind 8 Artikel. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ... Der Original-Seitetitel kommt dabei vollkommen unter die Räder und die folgende Description wird auch verstümmelt indem die Kategorie und die Anzahl der dort befindlichen Artikel nochmal vorangestellt wird, erst dann folgt die eigentlich Desription. Dieses Phänomen tritt nur auf wenn es sich um Unterkategorien handelt Ich kann mir das überhaupt nicht erklären, weil das in der Vergangenheit immer so funktioniert hat wie sein sollte. Das ist sehr, sehr ärgerlich, weil es die Wahrnehmung der Anzeige im Suchergebnis stört. Hat jemand ähnlich Erfahrungen oder weiss jemand Abhilfe ? Für Vorschläge bin ich wirklich sehr dankbar. Schöne Grüsse ...
  3. Danke nochmals ! Ich habe die .tpl Datei gefunden und editiert. Grüsse
  4. Ein solches Verzeichnis wie beschrieben existiert doch überhaupt nicht bei Prestashop !
  5. Re: Prestashop 1.6.1.18 Hallo, Bei der Anzeige der Artikel die sich in der gleichen Kategorie befinden habe ich ein Problem. Die Bilder werden einwandfrei angezeigt, aber der Artikelname darunter besteht jeweils nur aus wenigen Zeichen. Dieser "abgehackte" Artikelname sieht ziemlich bescheuert aus und für den Betrachter wenig informativ. Ich verstehe, dass der Artikelname nicht in voller Länge anzeigt werden kann weil das mit der Breite des Bildes obendrüber übereinstimmen muss. Ich vermute da ist wohl auch das verwendete Theme nicht unschuldig daran, das dieser Effekt auftritt. Leider habe ich vergeblich versucht in allen möglichen Einstellungen, auch im CSS den richtigen Dreh zu finden die Zeichenlänge anzupassen. Vergeblich !!! Weiss jemand Rat wo ich das justieren kann ? Für Hilfe bin ich sehr dankbar ! Grüsse
  6. Verbindlichste Dank Claudiocool, Das hat geklappt ! Grüsse
  7. Prestashop 1.6.1.18 Hallo, ich möchte auf der Wartungsseite das Logo, welches eingeblendet wird rausbekommen ! Im Wartungsmodus soll dort nur noch die Wartungsgrafik ohne das Shop-Logo erscheinen. Was muss ich wo ändern ? Danke für hilfreiche Vorschläge ! Grüsse ...
  8. Prestashop 1.6.1.18 in Verbindung mir Cloudflare - PROBLEME Guten Tag, ich habe mal für meinen Shop Cloudflare ausprobiert und war auch erstmal begeistert. Also Cloudflare-Account eingerichtet und dann die Cloudflare-DNS beim Registrar umgestellt. Das hat auch erstmal ratz, fatz fenktioniert und der Shop lief, soweit ich das auf den ersten Blick festgestellt hatte, ganz wunderbar und schnell. ABER, durch einen Zufall habe ich nach einiger Zeit festgestellt, dass im Backoffice der Kundenservice (also die Kommunikationsmöglichkeit mit dem Kunden) nicht aufrufbar war. Nach einiger Zeit gibt’s dann für die aufgerufene Seite einen Timout-Fehler "Error 524". Das Phänomen tritt nur auf wenn im Backoffice die Kundenservice-Page angeklickt wird. Alles anderen Links der Navigation im Backoffice funktionieren Problemfrei. Das Problem ist sicher etwas exotisch, aber vielleicht gibt’s ja ein Forums-Mitglied der ähnliche Erfahrung hat oder jemand der zu einer Lösung des Problems beitragen kann. Cloudflare ist an und für sich eine gute Sache und ich möchte diesen CDN-Service gerne nutzen, aber leider ist da wohl irgentwo ein Fehlerteufel der`s erstmal verhindert. Für Vorschläge bin ich dankbar ! Schöne Grüsse
  9. Zu der Antwort von "Netagent" Inhaltlich betrachte ich diese "Geschwurbel" mit Oberlehrer-Attitüde nicht als einen sinnvollen und qualitativ brauchbaren Betrag. Erstens habe ich nicht um moralische Bewertung gebeten wie, ich zitiere: "absolut fahrlässig und verantwortungslos" noch glaube ich das "Netagent" über notwendige Sachkompetenz und Erfahrung vefügt mein Wirken an meinen Shops zu beurteilen. Soll er doch selbst erst mal eine Vielzahl von Shops mit unterschiedlichen Inhalten und Themes auf die Beine stellen in denen jeweils ca. 104 Module verbaut sind. Dann bekommt er erst mal eine Ahnung was es bedeutet diese ständig auf dem neuesten Stand zu halten oder die mal eben so auf eine nächsthöhere Version zu bringen. Mit einem Team von zig Personal geht selbst das nicht so locker flockig wie Fritzchen sich das so vorstellt. Herr Thoretiker "Netagent" zeige uns doch erstmal was Du so abgeliefert hast mit Deinem Shop damit die Community sich mal ein Bild machen kann vom Zampano. Oder noch besser verschone uns - Danke ! Der Rest der anderen Beiträge die sich hier beteiligt haben war gutgemeint und bedenkenswert und dafür bedanke ich mich herzlich. Ich habe meine Entscheidung getroffen und damit ist die Causa beendet. Schönen Abend ....
  10. Da gibt es sicher noch einige Hoster die beim Shared-Hosting sogar noch PHP 5.6 anbieten. Aber über kurz oder lang werden diese PHP Versionen auch da verschwinden. Es gibt für diese PHP-Versionen keine Unterstützung mehr und damit auch keine Sicherheitupgrades für die Hoster. Das Risiko dass der Server gehacked wird ist denen zu gross. Beim eigenen Server ob VPS trägt man die Verantwortung dafür selbst. Wenn was passiert durch einen Angriff ist man selbst schuld. Das ist natürlich ein Risiko welches man durch geeignete Massnahmen etwas reduzieren kann, aber trotzdem bleibt die Gefahr. Daher kann auch dieses nur eine Notlösung sein um genügend Zeit zu gewinnen alle Shop`s auf den letzten Level zu bringen. Und da es nach meinem Kenntnisstand keine automatische Konvertierung gibt und diese schon daran scheitern würde, weil die Themes und jede Menge Module nicht mehr mit der letzten Prestashop-Version kompatibel sind bleibt letztlich nur: ALLE SHOPS KOMPLETT NEU MACHEN. Und das wird bei 10 Shop`s die unterschiedlich gestaltet sind eine grosse, grosse Herausforderung. Schöne Grüsse
  11. Hallo, ich danke allen für die zahlreichen Ratschläge eine Problem zu lösen welches sich aber nicht wirklich lösen lässt. Jedenfalls nicht wirtschaftlich ! Der Hoster Siteground ist kategorisch und unterstützt ab Mitte Juni nichts mehr unterhalb von PHP 7.4 Und von mir lässt der sich ganz sicher nicht umstimmen. Andere Hoster werde auch folgen und alles unterhalb von 7.2 entfernen. Ich werde um Zeit zu gewinnen einen VPS mieten, der mir in Eigenverantwortung noch für für längere Zeit PHP unterhalb von 7.2 bietet. Der Hoster Siteground ist kategorisch und unterstützt ab Mitte Juni nichts mehr unterhalb von PHP 7.4 Und von mir lässt der sich ganz sicher nicht umstimmen. Das Sicherheitsrisiko ist mir bewusst aber ich werde versuchen durch geeignete Massnahmen das zu reduzieren. Das Problem wird sich wiederholen, auch wenn ich meine Shop`s mal auf die neueste Prestashop-Version umgestellt habe. Dann dauert es wieder 4 - 5 Jahre und dann stehe ich vor der gleichen Herausforderung wie jetzt, weil die Umgebungsbedingungen wie z.B. PHP sich weiterentwickelt haben. Das Verfalldatum von ca. 4-5 Jahren liegt in der Natur der Sache, weil das Rad besonders im IT-Bereich sich eben besonders schnell dreht. Bei 10 Shop`s ist es dann jedes Mal eine Herkulesaufgabe. Nochmals vielen Dank für gutgemeinte Tipp`s Grüsse
  12. Prestashop 1.6.1.18 und PHP 7.4 Ich betreibe seit 4 Jahren einen Shop in der Version 1.6.1.18. Dort sind sehr viele Module verbaut und auch Anpassungen gemacht worden. Das heisst die Sache ist ziemlich komplex geworden. Bislang ist das alles sehr gut gelaufen, aber nun hat mich mein Hoster (Siteground) kalt erwischt, indem er mir mitgeteilt hat, dass sehr bald alle älteren Versionen unterhalb von PHP 7.4 nicht mehr zur Verfügung stehen. Meiner läuft aktuell sehr, sehr gut noch unter PHP 7.1.33 Wegen der o.g. Komplexität habe den Shop nicht auf Prestashop 7 umgerüstet, weil das eine Herkulesaufgabe wäre. Da könnte ich den Shop auch von Grund auf neu bauen. Dieser zu erwartende Aufwand hat mich abgeschreckt. Jetzt hat mich das Problem eingeholt! Hat jemand eine Idee wie ich diese Problemauf elegant Weise lösen konnte ? Bin ich zu naiv anzunehmen das wäre mit einigen Eingriffen bzw Modifikationen im Core machbar ? Und wer zum Henker könnte das übernehmen ? Angesichts der Situation bin ich für clever Ratschläge mehr als dankbar. Schöne Grüsse
  13. Prestashop 1.6.x Hallo an alle, Ich finde in meiner Google Search Console folgende Warn-Meldungen: Feld "aggregateRating" fehlt Feld "review" fehlt Feld "brand" fehlt Keine globale Kennzeichnung angegeben (z. B. gtin, mpn, isbn) Feld "sku" fehlt Feld "availability" fehlt Eine Recherche dazu hat mich bisher leider nicht weitergebracht. Weiss jemand in diesem Forum wie das zu beheben ist ? Gibt’s dazu vielleicht ein Modul welches das Problem löst oder muss man dafür risikoreich in den Codes "herumfummeln" ? Für Vorschläge bin ich sehr dankbar ! Grüsse ..
  14. Prestashop 1.6.x Hallo an alle, Googe Web Vitalis das neue SEO Mess-Instrument gibt Rätsel auf ! Jedenfalls bei mir. Ich sehe mich in der Google Search Console mit folgendem Eintrag konfrontiert: "Problem mit LCP: länger als 4 s (Mobilgerät)" Ich habe leider keinen blassen Schimmer, wie ich das beseitigen soll. Weiss jemand eine Lösung dafür ? Schöne Grüsse ...
  15. Hallo, auf diesen etwas älteren Beitrag bin ich eben gestossen ! Eine Lösung bzw. ein Modul, welches mir die Möglichkeit gibt in den Kundendaten nach Einträgen zu suchen die nicht in der Liste aufgeführt sind. Also eine generelle Suchfunktion in der Kundendatei aus dem Backoffice ! Hat man von solch einem Moedul schon gehört oder gibt es das sogar inzwischen ??? Schöne Grüsse
  16. Kurzes Statement zum Thema: Ich habe die Textstelle zwar bei den Übersetzungen nicht gefunden, aber mich erinnert, dass ich zu Beginn meiner Prestashop-Aktivitäten mal ein Modul gekauft habe mit dem Namen "Inline-Translation". Und genau das habe ich benutzt um das Problem zu lösen. Das ist sehr hilfreich, weil es diese umständliche Suche in den Übersetzungen erspart. Das funktioniert zwar nicht in allen Bereichen, aber im Frontoffice klappt ganz gut und erspart Zeit. Danke nochmal für die Tipps ! Schöne Grüsse
  17. Hallo, wo zum Henker finde ich denn in den Übersetzungen den Begriff "Nicht auf Lager" ??? Ich habe schon die kompletten Übersetzungen durchgefilzt ohne fündig zu werden 1 Da wäre ich doch höchst dankbar, wenn mir da jemand auf die Sprüngen hilft ! Schöne Grüsse
  18. Hallo Rictools, danke erstmal für die Antwort ! Das was ich gesucht habe findet sich aber an einer anderen Stelle. Die Text-Einblendung im Produktbild bei Sonderangeboten oder Aktionen findet man in den Frontoffice-Übersetzungen im Bereich "PRODUCT". Dort steht jeweils: On sale Promotion Und das kann nach eigenem Gusto übersetzt werden, natürlich so dass es nachher noch ins Bild passt. Grüsse
  19. Prestashop 1.6.1.18 Hallo, Nach dem Anlegen eines temporären Sonderpreis für einen Artikel wird dieser Artikel im Frontend beim Artikelbild wie folgt gekennzeichnet: AKTIONSPREIS Ich habe schon die ganzen Übersetzungen endlos durchgefilzt um diesen Text (AKTIONSPREIS) zu ändern. Ich bin leider nicht fündig geworden wo das steht. Kann mir da jemand weiterhelfen wo ich das finde ? Im voraus besten Dank ! Grüsse
  20. Prestashop 1.6.1.18 Hallo Forum-Mitglieder, ich habe in meiner Google SearchAccount "pfundweise" folgende Fehlermeldungen: Entweder "ratingCount" oder "reviewCount" müssen angegeben werden Kann mir jemand sagen wie ich das ohne Riesenaufwand beseitigen kann. Ich möchte ungern an den Codes herumfummeln, vielleicht gibt es ja ein Modul, welches das erledigt ??? Bedanke mich für Vorschläge! Grüsse und schöne Wochenende
  21. Prestashop: 1.6.1.18 Thema: Kundenservice-Nachrichten, Status-Settings Hallo, Weiss jemand wie und ob sich die Status-Settings bei den Kundenservice-Nachrichten anders einstellen lassen. Bei mir ist es so, dass sobald ich eine Nachricht beantwortet habe, diese automatisch als "Erledigt" markiert ist. Da aber häufig mehrere male Nachrichten ausgetauscht werden müssen bis ein Problem gelöst ist, halte ich das für falsch ! Ich möchte die Nachricht explizit erst dann schliessen wenn der Dialog komplett erledigt ist. Und solange sollte der Thread auch als "Offen" markiert stehen bleiben ! Vielleicht weiss hier jemand wo das eingestellt werden kann ? Im Vorraus schon mal vielen Dank ! Grüsse
  22. Vielen Dank Whiley, da muss man erstmal drauf kommen ! Da wäre ich ja noch lange im Dunken getappt. Gruss ....
  23. Hallo Whiley, Danke für den netten Link! Aber das sagt mir nicht wirklich etwas. Wie zur Hölle kommt das in den Quelltext meines Shops ? Gruss
  24. Prestashop 1.6.1.18 Hallo, bei der Betrachtung des HTML-Codes meiner Startseite habe ich dort eher zufällig folgenden Script-Eintrag gefunden: <script type="text/javascript" src="https://ff.kis.v2.scr.kaspersky-labs.com/FD126C42-EBFA-4E12-B309-BB3FDD723AC1/main.js?attr=r6gJLkASVlJ1Q8JDsaFcoCNfHmIOP-1msJLua6aiN4SlhxTmexUaMIsYRjPVQ_Onjsok_2Oll2f9WpmF3igFvg" charset="UTF-8"></script> Ich kann mir beim besten Willen nicht erklären, was ein Javascript mit dem Verweis auf Kaspersky dort zu suchen hat ! In dem Shop ist kein Modul oder ähnl. installiert welches einen Bezug zu Kaspersky hat. Hat ein schlaues Forumsmitglied vielleicht eine Ahnung was es damit auf sich haben könnte ? Da wäre ich doch sehr dankbar, weil mir das nicht ganz geheuer vorkommt ! Grüsse ...
  25. Hallo, Ja, das ist so eine Sache mit den Preisfragen. "Keiner weiss genaues nicht." Eine Truncate bzw Excerpt Funktion gibt es ja standartmässig schon bei den Kategorietexten. Die sind ja auch meines wissens bei ca. 300 Zeichen gekürzt und folgen dann dem "weiterlesen-tag". Wenn Google dann diese Texte mitsamt Keywörtern deswegen nicht mehr zur "Kenntnis nehmen" würde hätte es ja auch keinen Sinn längere Texte überhaupt zuzulassen. Der Grund weswegen ich das überhaupt möchte: Mobile-First ist ja nun endgültig "Trumpf" bei Tante Google, auch bei der Indexierung. Und in der Mobil-Variante, zumindest bei meinen Templates, sehen diese langen Texte (z.B. beim Startseitentext) einfach schlecht aus und der "mobile Shopbesucher" wird eher abgeschreckt. Mit einer Excerpt-Funktion im Texteditor lässt sich das aber gut lösen. Wer da wirklich den kompletten Text auf seinem Handy lesen möchte, kann ja auch den Weiterlesen-Link klicken. So und da der Standart-Texteditor von Prestashop das aber nicht kann und ich keine Lust habe mit Codes "händisch" soetwas zurechtzufummeln greife ich nun zum TinyMCE-Editor Modul für Prestashop und habe mir vom Entwickler ein Excerpt-Funktion einbauen lassen. Kostet extra, ist dafür aber sehr komfortable in der Anwendung. Grüsse
×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More