Jump to content

frau hølle

Members
  • Posts

    24
  • Joined

  • Last visited

frau hølle's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

1

Reputation

  1. Mache deinen linken Link zum first item und schwupps is der Trennstrich weg. Also in der blockcms.tpl der erste Link nach den auskommentierten Links von <li class="item"> zu <li class="first_item"> ändern.
  2. Barrierefrei is für mich, wenn ich nich hunderdreiundneunzig Addons, Plugins, Codecse usw. installieren muß um Inhalte abrufen zu können. Insofern Danke für deine Antwort. Das mit der Validität usw. hab ich wissen wollen. Zum Thema Lesbarkeit: Gibs vielleicht nen Modul wo man mittels CSS die Schriftgrößen verändern kann ? Gruß....
  3. Da hab ich woll CSS noch nich ganz verstanden? Ich dachte immer width-Angaben sind fix !? Wenn ich also folgende Angaben habe: , dann bin ich bisher von ausgegangen die Seite hat eine starre Breite von 980 Pixeln.Wieso kann die sich bei ner 800er Auflösung auf diese Breite zusammenquetschen, wenn ich doch die 980px im css drinnhab ? px ist doch keine relative Angabe wie beispielsweise %.
  4. Obs nen Problem ist oder nicht kommt darauf an wie "arg" der Qualitätsverlust ist bzw. wie "anders" die Farben dargestellt werden. Und ich würd mal behaupten das die Bilder so ziemlich das wichtigste an einem Onlineshop sind. Anfassen, anprobieren usw. fällt hier halt leider weg. Da sollte schon entsprechendes Augenmerk auf den Bildern liegen. Es is mir schon klar das die meisten Kunden verkorkste Farbeinstellungen haben. Das liegt dann auch nicht in meiner Hand. Bei jedem Furz muß man sich rechtlich absichern, sei es bei Impressum-, AGB-, Steuer- oder Batterieverordungsangaben. Das liegt wiederum in meiner Hand. Ebensogut könnte man auch rechtliche Schwierigkeiten bekommen, wenn ein Kunde die optische Differenz der bestellten Ware anprangert. Wenn ich mich als Anbieter aber absichere, was die Darstellung betrifft, kann mir keiner was. Der Kunde kann seinen Monitor so verhunst eingestellt haben wie er will. Das ist dann sein Ding. Wenn ich aber in meinem Impressum was vergessen hab, bin ich schuld (um mal den Kreis zu schließen). Wäre ich gelernter Jurist, ich würd ne neue Geldquelle auftun: Abmahnungen wegen Kundentäuschung Aber ich bin ja kein Erbsenzähler. In Wirklichkeit will ichs für mich ordentlich haben. Wenns bereits Techniken(Farbmanagment durch ICC-Profile) gibt, sollte man sie auch nutzen finde ich. Sonst wird Kompatibilität doch auch großgeschrieben (W3C-valide z.B.) warum also nich auch bei den Farben ?
  5. @cd2500: von einem RGB-Grafikformat war nicht die Rede (kenn ich auch nicht) Gemeint war ein jpg mit eingebettetem sRGB-Farbprofil. Der Vorteil ist das ein Browser das eingebettete Profil im jpg-Bild erkennt und die Farben des beispielsweise sRGB-Farbraums korrekt darstellen kann. Somit werden die Farben, die ich z.B. im Photoshop so angelegt habe wie ichs möchte, haargenauso auch im Browser also im Internet dargestellt (vorrausgesetzt das ICC-Profil ist eingebunden) ------->siehe hier jpg können im Graustufen-, RGB- und CMYK-Format vorliegen. Vielleicht meintest du das mit RGB-Format ? Wobei jpg entgegen deiner Äußerung durchaus sehr üblich ist... Hingegen das CMYK-Format ist für Offsetdruckereien von Bedeutung, da hier mit 4 Farben gedruckt wird. Für perfekte Auflösung verbunden mit größtmöglicher Skalierbarkeit finden Vektorgrafiken ihre Anwendung. Diese haben jedoch mit "Pixelgrafikformaten" nix zutun. Sorry ich wollt eigendlich nich allzuviel klugscheißen. Richtigstellen muste ichs dann doch. Trotzdem vielen Dank für die Bemühung cd2500 Das Problem bleibt dennoch bestehen....... Schön wäre es also, wenn Prestashop bei der Generierung der Thumbs nicht die ICC-Profile wegschmeißen würde......was aber der Fall zu sein scheint...... Das das noch niemandem aufgefallen ist !? Wenn mans ganz genau nehmen wollte, könnte man auch sagen das das Ganze auch ne rechtliche Relevanz hat. Man stelle sich einfach mal nen Kunden vor der Ware wieder zurückschickt mit der Begründung er wolte einen wiesen- und kein kotzgrünen Pullover haben. naja ich schweife ab........ Gruß
  6. Abendschön.... Prestashop hat ja width: 980px. Mich würde nun allgemein mal interessieren ob dieses ne gängige Breite ist bzw. welche Breiten ihr so nutzt ? 980 bedeutet ja das man allen Kunden mit nem z.B. Netbook (meistens 800x600 Auflösung) zum rumscrollen verdonnert. Nich gerade schön zum shoppen ewig den Scrollbalken hinundherschieben zu müssen. Sind Netbookinternetnutzer (und damit potenzielle Kunden) vernachlässigbar ? Wie siehts mit den ganzen Tablets aus? Is die default Prestashopbreite da wirklich o.k. ? Ich sitz hier vor einem HD-Oschie (1920x1200). Klar da sieht ne Seite mit 800er Breite etwas bescheiden aus. Is also davon auszugehen das Prestashop nen guten Kompromiss gefunden hat ? Weiterhin würde mich mal interessieren welche Module alle abzuschalten sind damit man nen Barrierefreien Shop hat? Geht das überhaupt mitohne Java,Ajax&Co.? Was ist Eure Meinung ? Gruß...
  7. Tachschön... ich habe gerade feststellen müssen das die Produktbilder(Thumbs) die Prestashop da generiert kein Farbmanagment unterstützen. Im Klartext: Prestashop schmeißt einfach ein eingebettetes Farbprofil (z.b. sRGB) über Bord. Das heißt also Farben werden nicht mehr so dargestellt wie man es eigendlich gedacht hatte (ein Bild mit Farbprofil welches hochgeladen wird hat anschließend als Verkleinerungskopie kein Farbprofil mehr). Ich finde das kann nicht gerade Sinn des Erfinders sein Produkte verfälscht darzustellen. Wozu schließlich sonst können Browser mit Farbprofilen umgehen? Es gibt Produkte bei denen die Farbverbindlichkeit eine wichtige Rolle spielt. Ich finde deshalb sollte gerade eine Shopsoftware entsprechend ausgerüstet sein. Meine Fragen wäre nun 1. kann das Phänomen jemand bestätigen...oder mach ich etwas falsch ? 2. kann man das melden ? (isja schließlich kein Bug oder?),wenn ja wo ? Gruß.....
  8. zu 1.: ...machen se aber. Nee mal im Ernst. Ich mags gern aufgeräumt/übersichtlich und finds irgendwie nich so toll, wenn unter Positionen Einträge von Modulen sind, welche an diesen Positionen eigendlich garnet verankert/sichtbar sind. Naja muß ich halt mit leben. Habs nur nich gewußt das manche Module sich überall breit machen müssen. Ansonsten hatte den Sinn des Einhakens bereits kapiert gehabt (isja auch logisch). Was ich eben nich kapier und was mir unlogisch is, is das Durcheinander zwischen Darstellung der tatsächlich verankerten Module in Positionen und der zusätzlichen Darstellung aller noch möglichen (aber nicht getätigten) Verankerungen..........man wat kompliziert. zu 2.: Funktioniert bei mir auch nicht wirklich, denn im Live_Edit Mode sind bei weitem nicht alle installierten Module sichtbar, geschweige denn verschiebbar. zu 3.: puuuuh.....wenigstens eine Sache an der ich scheinbar 100%ig nicht schuld bin. Abgehakt zu 4.: {if !$PS_CATALOG_MODE} ist im Code der blockcms.tpl zu finden. {if !$PS_CATALOG_MODE}<li class="first_item"><a href="{$link->getPageLink('prices-drop.php')}" title="{l s='Specials' mod='blockcms'}">{l s='Specials' mod='blockcms'}</a></li>{/if} <li class="{if $PS_CATALOG_MODE}first_{/if}item"><a href="{$link->getPageLink('new-products.php')}" title="{l s='New products' mod='blockcms'}">{l s='New products' mod='blockcms'}</a></li> {if !$PS_CATALOG_MODE}<li class="item"><a href="{$link->getPageLink('best-sales.php')}" title="{l s='Top sellers' mod='blockcms'}">{l s='Top sellers' mod='blockcms'}</a></li>{/if} {if $display_stores_footer}<li class="item"><a href="{$link->getPageLink('stores.php')}" title="{l s='Our stores' mod='blockcms'}">{l s='Our stores' mod='blockcms'}</a></li>{/if} Da ich ja wie erwähnt diese Links "Specials" usw. weghaben wollte, hab ich nun den betreffenden Bereich auskommentiert. Und es funktioniert endlich. Umständlich hoch drei kann ich da nur sagen . Oberstes Bild im Thread Punkt 2 verursacht übrigens ein Listentag in der blockcms.tpl (<li>...usw.)Was mich zu einer neuen Frage verleiten muß: Warum ist die Listenansicht nicht bereits nach Neuinstallation des CMS-Moduls sichtbar ??? Zuerst werden die Links schön in Reihe angezeigt. Wieso? Wenn doch in der tpl die Listentags drinstehen? Wieso werden die erst ignoriert und dann wieder nich ? Das mit den eigenen Links reindrücken hab ich allerdings auch noch nich gerafft. Die Wiki erzählt mir hier ja leider nur das es dieses CMS-Konfigurationstool gibt. Nur wie funktionierts ? Bei mir siehts im Moment so aus: Gruß
  9. Problem 1: Zitat:Das Problem is erstens das sich das Modul in alle möglichen (und unmöglichen) Positionen reinhookt, letzendlich aber nur im Footer zu sehen ist !? Was soll das ? Problem 2: Zitat:Wenn ich nun alle Positionen des CMS-Moduls entferne, außer die Position Footer, klatscht er mir plötzlich statt der horizontalen Linkliste ne untereinander angeordnete Linkliste hin (zum Glück wenigstens im Footer ). Problem 3: Hier kein Zitat, da ich mich korigieren muß. Die Displayfunktion in der CMS-Modul-Konfig ist nur einmal anwendbar (von an zu aus). Dieses Phänomen tritt auch auf sobald ein beliebiger Link in der CMS-Block-Konfiguration eingestellt wird (Aktivierung des "Powered...." verschwindet).Bug? Problem 4: Wo genau sind die Links zu verändern ? Das löschen von Links in der blockcms.tpl führte bei mir nur dazu das die ganze Shopseite nicht mehr aufrufbar war. @cd2500: Nach deiner Erklärung und falls ich es richtig verstanden habe, müsten doch die Links "Special,Neue Produkte,Bestsellers und Unsere Shops" nicht erscheinen, da ich den Katalogmoudus garnich an hab!? hoffe man versteht mich nun besser......
  10. Tachschön... Komme mit dem CMS Modul nich ganz zurande. Das Problem is erstens das sich das Modul in alle möglichen (und unmöglichen) Positionen reinhookt, letzendlich aber nur im Footer zu sehen ist !? Was soll das ? Wenn ich nun alle Positionen des CMS-Moduls entferne außer die Position Footer klatscht er mir plötzlich statt der horizontalen Linkliste ne untereinander angeordnete Linkliste hin (zum Glück wenigstens im Footer ). Desweiteren läßt sich "powered by Prestashit..shot...ähm...shop (verzeihung)" nur an und ausschalten solange keine eigenen Links in der CMS-Blockkonfiguration eingestellt werden. Sobald das paßiert ist läßt sich das powered nich mehr einschalten.Erst nach Neuinstallation des Moduls. Muß das so ? Mir scheint da is nen Käfer rübergelaufen oder ? Verantwortlich für die Links ist doch die blockcms.tpl oder ? Ich mach hierbei aber die Erfahrung das wenn ich da Links wegnehme mitmal die ganze Shopseite nicht mehr aufrufbar ist. Was mach ich falsch? In diesem Zusammenhang: Was sind diese {if !$PS_CATALOG_MODE}-Links (Spezials,New Products, Top Sellers und Our Stores)? Ich würde ja davon ausgehen das genau diese Links nur im CMS-Block auftauchen, wenn man den Katalogmodus aktiviert hat. Is bei mir aber nich der Fall, trotzdem sind die Links in meinem Footer . Wie krieg ich die weg ? Und dann will ich endlich mal den Zusammenhang/Unterschied zwischen dem Tool CMS und der CMS-Blockkonfiguration verstehen. Kann den mir mal jemand benennen. mir reichts erst einmal.... Danke
  11. Also ich hab das Problem auch gehabt. Habe dann aber als letzte Schritte (die ich noch im Kopf hatte) den Adminordner umbenannt und den Installordner gelöscht. Der Shop war ganz normal abrufbar. Es scheint also so zu sein das die Installation komplett abläuft/ist, jedoch lediglich die letzte Seite mit den Sicherheitshinweisen (Adminumbenennung+Installordnerlöschung) nicht mehr angezeigt wird !?
  12. erste Sahne... danke rumata, hat gut funktioniert! der Hintergrund für die Datenbankverwaltungsanfrage war kein Mangel an Testwillen, sondern die Festellung das ein paar Dinge scheinbar nicht möglich sind !? Ich wollte beispielsweise nur einfach mal meine Testbestellungen und deren "Historie" löschen. Naja muß ich eben mein Test stornieren....
  13. danke für den Lösungsansatz rumata....nur weiß ich leider nich genau wie ich ihn umsetzen soll. Wo gehört die Zeile denn hin? In new-products.php, blocknewproducts.tpl oder wo ? Muß ich dann zusätzlich noch bei den Positionen nen Eintrag in "Right Column Blocks" reindrücken ? Zur Administration im Backend: Wo oder wie kann ich Warenkörbe (also Bestellungen) löschen? Ich sehe nur die Möglichkeit der Einsicht !? Wo sind Warenmengen einzustellen (also anzahl der Ware die noch im Lager ist ) ? Wo ist die Bestellhistorie zu verwalten ? ....und und und Gibs denn wirklich keine übersichtlicheren Clienten für die Verwaltung der Datenbank ? Gruß
×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More