Jump to content

Netagent

Members
  • Posts

    167
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Netagent

  1. Sorry, gerade erst gelesen... Für die Fake Anmeldungen im 1.6er Shop hilft ein Update auf die aktuelle Version 1.6.1.24. Für die Artikelnummern bei den Varianten für den 1.7er Shop gibt es auch eine Lösung. Falls noch aktuell... sag kurz per PN Bescheid
  2. Hmm... ok. Ich habe deswegen hier nachgefragt, weil ein Kunde ein Update der Übersetzung angestoßen hatte und angeblich nur noch die Hälfte vom vorherigen übersetzt war... Dürfte lt. dem ja dann eigentlich nicht so sein.
  3. Kann es sein, dass aufgrund dessen bei einem Update der deutschen Übersetzung in einem laufenden 1.7er Shop aktuell weniger Übersetzungen bereit stehen? Versteh ist das so korrekt?
  4. Ohwei... Prestashop bröckelt so langsam aber sicher total ab in DE 😞 Ich muss @Claudiocool Recht geben: Ein eigenes Forum wäre sicherlich sinnvoll. Alleine von der Handhabung her ist dieses hier ja extrem gewöhnungsbedürftig. Ich würde den Schritt zu einem eigenen Forum daher gutheißen nd evtl. auch unterstützen.
  5. Hast du mal Testbestellungen mit den jeweiligen Zahlunsgmitteln durchgeführt? Da alles positiv?
  6. Das sollte man so nicht verallgemeinern. Für den Einen sind sie wichtig für den Anderen halt nicht. Kommt ja u.U. auch auf das Produktportfolio an.
  7. untypisch... hab ich in dem Zusammenhang noch nie gehört. Hier wäre mal interessant was für Module aktiviert sind, die auf CMS Seiten Einfluß nehmen. Falls das Rechtssicherheitsmodul installiert ist, mal deaktiviern und nochmal probieren. Kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber man weiß ja nie 😉 Das hört sich auf jeden Fall nach einem Fehler in der "Validate" irgendwo an.
  8. Ihr redet hier sowas von aneinander vorbei 😄 Am besten noch mal alles auf Rest und den ersten Beitrag genau durchlesen... Evtl. ist eine Erlärung dieses Problems aber auch ganz einfach folgende: Es gibt keine Bundesländer 😉 KLicke ich im BO (1.7er Shop) auf "International -> Länder & Gebiete -> Bundesländer", dann sehe ich hier in all meinen angelegten 1.7er Shop nur Bundesländer der Länder "Argentinien, Australien, Indonesien, Italien, Japan, Kanada, Mexico und Vereinigte Staaten". NICHTS aus Deutschland! Diese müssten dann im Bedarfsfall erst mal angelegt werden. Und dann werden Sie auch vorne angezeigt bei aktivierten Bundesländern.
  9. Wow... ich fühle mich ja fast geehrt, dass mein Thread zu den "wesentlichen Merkmalen" hier aufgeführt wird. Ich hatte in dem besagten Thread dein Eindruck, dass es nicht ganz so ernst genommen werden würde... Zu den Lösungsvorschlägen: Ich plädiere immer noch für eine Auflistung dieser Merkmale in den Eigenschaften. Warum? Weil wesentliche Merkmale zu gut 90% nun mal Eigenschaften sind. Diese in der Kurzbeschreibung unterzubringen, halte ich für ungünstig. Die Kurzbeschreibung wird sehr oft SEO technisch verfasst. Da passt das inhaltlich u.U. nicht unbedingt rein. Und je nach Anzahl der Merkmale müsste man u.U. einen ellenlangen Text verfassen um dem SEO gerecht zu werden. Auch keine Lösung... Jetzt haben wir aber auch Eigenschaften die eben keine "wichtigen Merkmale" sind und somit nicht im Checkout aufgeführt werden müssten. Um diese aus dem Checkout raus zu bekommen, wäre mein Vorschlag folgender: In den Eigenschaften von dem jeweiligen Produkt ein zusätzliches Check Feld, dass man aktiviert wenn diese Eigenschaft ein wesentliches Merkmal des Produkts ist. Im Checkout werden dann nur diese aktivierten Eigenschaften als "wesentliches Merkmal" angezeigt. @Gurkcity: war das jetzt so formgerecht wie du es dir vorstellst? 😉 Grüßchen Dierk PS: Ich find die Idee klasse und hoffe ebenso, dass man hier was fruchtbares auf die Beine stellen kann...
  10. Hallo, auch mit dem Standard Template kann man sehr viel machen. Ich würde - gerade in der Angangsphase - da lieber etwas Arbeit rein stecken, als mir ein kostenpflichtiges Template zuzulegen. Auf den Produktdetailseiten habt Ihr noch "zzgl. MwSt." stehen. Das darf bei der Kleinunternehmerregelung nicht sein! Ebenso vermute ich das Eure PDF Rechnungen noch die MwSt. drin stehen haben (wenn dann auch mit 0 Euro). Das müsste denn in dem Fall auch abgeändert werden.
  11. Hat da jemand an den Positionen im Design rum gespielt? 😉 Da würde ich mal anfangen...
  12. Das ist mir schon bewusst. Aber die Zeit bleibt nunmal nicht stehen und irgendwann gibt es keinen Support mehr für 1.6. Spätestens dann muss man auf 1.7 aufspringen oder aber auf ein anderes System ausweichen. Es kann also nicht schaden, sich jetzt bereits darum zu kümmern. Und genau da hänge ich fest 😉 WO zum Geier? 😄 Und DAS sieht mir wie nach einer Lösung meines Problemchens aus. Ich werde es heute abend mal ausprobieren... danke
  13. Ich fühl mich so einsam hier 😉 Keiner eine Idee?
  14. Ok, dann nochmal mit Screen - wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass das wirklich hilft 😉 Also im Warenkorb auf dem Bild befinden sich 2 Artikel. Ich benötige jetzt genau an der Stelle jeweils die dazugehörigen " id_category_default ".
  15. Ich glaub damit komme ich nicht wirklich weiter 😉 Es geht hier nicht um ein (neues) Modul oder so. Ich benötige lediglich für eine manuelle Änderung in dieser Übersicht die jeweilige Standard Kategorie. Andere Werte, die aus der betreffenden Tabelle ausgelesen werden, werden an dieser Stelle in dem Template dargestellt - nur eben diese verflixte Default-ID nicht. Und ich kann mir nicht erklären warum...
  16. Hallo, hat jemand von Euch eine Idee wie ich im Warenkorb (in der Übersicht Frontend) an die Category-ID "id_category_default" der jeweiligen Artikel ran komme? In der "Cart.php" wird sie zwar aus der Tabelle ausgelesen, aber ich bekomme die nicht ins Template rein...
  17. Kann das sein, dass das eine Template Geschichte ist? Weil im "Classic" Template finde ich eben genau diese Funtion erst gar nicht (mehr)...
  18. Hallo zusammen, kann mir mal einer verraten ob die "thickbox_default" Bilder in der Shopversion 1.7.5.0 noch gebraucht werden? Und wenn, dann wo? In der "config\xml\themes\default.xml" werden die zwar noch aufgeführt, aber ich habe nirgends eine Verwendung dafür gefunden...
  19. Die Kurzbeschreibungen werden aber oftmals Suchmaschinen optimiert gestaltet. Da passt dann u.U. der "wesentliche Produktmerkmale" Text nicht ganz so gut da rein 😉 Eine Lösung über die Eigenschaften wäre mir persönlich schon lieber und finde ich eleganter. Zumal - wenn man denn die Checkboxen für eine Darstellung im Checkout hätte - man ja auch einstellen kann welche Eigenschaften bei welchem Produkt angezeigt werden.
  20. Danke DRMasterChief. Ich habe diese Links tatsächlich nicht über die Forensuche gefunden. Am besten fragt man doch Google wenn man hier etwas sucht 😉 Ok, aber die in den Links angesprochenen Lösungen sind ja eigentlich nicht das Gelbe vom Ei. Lösung Kurzbeschreibung fällt schon mal raus. Bleibt die Lösung über die Eigenschaften. Aber da wird es auch wieder kompliziert. Weil nicht alle Eigenschaften müssen gleich "wesentliche Merkmale" sein. Das würde die Bestellübersicht ja optisch dann z. Tl. auch sprengen. Aber das ist schon mal ein guter Ansatz denke ich. Vorschlag: In den Eigenschaften noch eine Checkbox hinter die einzelnen Werte, ob diese in der Bestellübersicht angezeigt werden sollen oder nicht. Hört sich jetzt einfacher an als es zu bewerkstelligen ist, aber ich denke, dass wäre ein Ansatz oder?
  21. Hallo zusammen, heute empfing man mich mit folgender Meldung: https://www.it-recht-kanzlei.de/amazon-buttonloesung-ecommerce-abmahnung.html Insbesondere geht es mir da um die "wesentlichen Merkmale" auf der letzten Seite im Checkout. Diese komischen Merkmale können je nach Kategorie ja nun ziemlich umfangreich werden. Zu umfangreich, um diese noch "transparent" (was ja auch ein Thema im o.g. Artikel ist) darstellen zu können. Hat da einer evtl. eine Idee, wie man das ohne große Eingriffe bewerkstelligen kann?
  22. Spät, aber doch noch 😉 Version "v0.4.12" läuft bei mir mit 1.6.1.23 ohne Probleme
  23. Admin -> Lokalisierung -> Steuersätze -> runter scrollen bis "MwSt. im Warenkorb anzeigen" -> JA aktivieren. Das sieht dann in etwa so aus, wie in der angehängten Grafik. Die "Gesamtkosten ohne MwSt." dürfte rechtlich nicht so einfach darzustellen sein, weil diese Kosten sich dann nur auf die Artikel beziehen würden, nicht aber auf den Versand. Versandkosten müssen anteilig ja ebenfalls mit MwSt. versehen sein. (siehe dazu auch das Modul Rechtssicherheit bzw. Advancedeucompliance)
  24. Mich würde mal eher interessieren, wie die Zahlungsdienstleister das gedenken umzusetzen. Weil weder PayPal noch Klarna bietet meines Wissens zufolge überall die identischen Zahlungsweisen in allen EU-Ländern an... Erschwerend kommt noch hinzu, dass ich just vor 2 Tagen ein Gespräch mit Klarna hatte und - jetzt kommt´s - der dortige Vertrieb (schon wer kompetentes, keine Tipse) wusste nicht mal etwas von der Verordnung und konnte mir demzufolge auch keine vernünftige Antwort geben...
  25. Danke, hab mir es jetzt direkt kopiert und für mich archiviert. Bevor es wieder mal ins Nirvana verschwindet ;-)
×
×
  • Create New...

Important Information

Cookies ensure the smooth running of our services. Using these, you accept the use of cookies. Learn More